Anzeige
10. Dezember 2013, 10:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bedeutung von Private Equity nimmt zu

Private-Equity-Investitionen haben im Zuge der weltweiten Finanzkrise an Attraktivität gewonnen. Zu diesem Ergebnis kommt das jüngste „Global Private Equity Barometer“ von Coller Capital.

Private-Equity- in Bedeutung von Private Equity nimmt zu

Private-Equity-Investoren erwarten, dass sich das Marktumfeld stetig verbessern wird.

44 Prozent der institutionellen Investoren sind davon überzeugt, dass die Attraktivität von Private Equity in der volatilen Phase nach der globalen Finanzkrise gestiegen ist. Nur zwölf Prozent sind der Meinung, Private Equity sei weniger attraktiv geworden.

Private-Equity-Teams werden vergrößert

Diese Verteilung spiegelt sich deutlich in den Plänen der institutionellen Investoren wider. Mehr als ein Drittel der Befragten (37 Prozent) beabsichtigen, in den nächsten zwölf Monaten ihre Zielallokationen für Private Equity zu erhöhen. Darüber hinaus planen viele der größten Investoren, ihre Private-Equity-Teams zu erweitern. Die Hälfte aller Staatsfonds plant eine Vergrößerung ihrer Teams – das gleiche gilt für nahezu die Hälfte der Versicherer und Vermögensverwalter sowie für ein Viertel der staatlichen Pensionskassen.

Nettorenditen bis zu 16 Prozent erwartet

Gestiegene Renditeerwartungen sind nach Ansicht von Jeremy Coller, Chief Information Officer (CIO) von Coller Capital, dafür verantwortlich, dass Private Equity immer mehr in den Fokus von Investoren rückt: „In einer Welt der Niedrigrenditen erwarten 86 Prozent, dass ihre Private-Equity-Portfolios Nettorenditen von elf Prozent oder mehr erzielen werden. Ein Viertel der Investoren erwartet sogar Nettorenditen von 16 Prozent und darüber”

Michael Schad, Partner bei Coller Capital, ergänzt zum deutschsprachigen Markt: “Europa hat die Rezession hinter sich gelassen und systembedrohliche Risiken sind reduziert. Zwar bleiben mittelfristig Probleme, denn strukturelle Reformen und eine stärkere wirtschaftliche Integration sind nötig. Insgesamt aber sind die Bedingungen günstig für Private Equity. Die Mehrheit der europäischen Private-Equity-Investoren erwartet, dass sich das Marktumfeld stetig verbessern wird.”

Das aktuelle Barometer erfasst die Ansichten von 113 Private-Equity-Anlegern aus der ganzen Welt. (kb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...