25. April 2013, 11:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerz Real erweitert Vorstand

Zum 1. Juni 2013 übernimmt Dr. Eduardo Moran (46) im Vorstand der Commerz Real AG, Düsseldorf und Wiesbaden, die Funktion des Chief Risk Officers (CRO). Der promovierte Jurist ist derzeit bei der Commerzbank als Chief Credit Officer Corporates für das in- und ausländische Firmenkundenportfolio der Mittelstandsbank und im Segment Corporates & Markets tätig.

Moran Neu CommerzReal-255x300 in Commerz Real erweitert Vorstand

Dr. Eduardo Moran

Dem Commerzbank-Konzern gehört Moran bereits seit 1997 an. Dort begann er seine Karriere im Bereich Corporate Finance, bevor er im Jahr 2000 Assistent des Vorstandssprechers der Commerzbank AG wurde. Es folgten Stationen in der Investmentbank und im Financial Engineering der Mittelstandsbank, wo er zwei Standorte aufbaute und leitete.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Eduardo Moran einen überaus erfahrenen Risikomanager für unser Haus gewinnen konnten“, sagt Dr. Andreas Muschter, Vorstandssprecher der Commerz Real AG. „Er wird sich mit seinem künftigen Verantwortungsbereich fokussiert der Steuerung und konzernorientierten Weiterentwicklung unseres Risikomanagements widmen. Mit der Erweiterung unseres Führungsgremiums sowie der damit einher gehenden Neuverteilung einzelner Ressortaufgaben konzentrieren und stärken wir darüber hinaus die Vorstandskapazitäten für das Neugeschäft.“

So wird Dr. Frank Henes, bisher für das Risikomanagement zuständig, künftig unter anderem die Vorstandsverantwortung für die Konzeption unternehmerischer Beteiligungen sowie den Vertrieb im Mobilienleasing und in der Asset-Strukturierung übernehmen. Den Schwerpunkt der Zuständigkeiten von Vorstandsmitglied Erich Seeger bildet unverändert der Vertrieb der Anlageprodukte für private und institutionelle Investoren. Für den An- und Verkauf von Immobilien sowie das Assetmanagement zeichnet im Vorstand auch künftig Roland Holschuh verantwortlich. (af)

Foto: Commerz Real AG

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Wie stark haben die deutschen Lebensversicherungsgesellschaften und deren Kunden in den letzten acht Jahren im Zinstief gelitten? Dieser Frage geht eine Auswertung des Analysehauses Partner in Life S.A. (PiL) nach. So haben 90 Prozent der Policen aller Versicherungsgesellschaften Kürzungen hinnehmen müssen; im Marktdurchschnitt in Höhe von 5,5 Prozent im Vergleich zu den Ablaufprognosen aus dem Jahr 2002.

mehr ...

Immobilien

Senkung der Grunderwerbssteuer: So hoch wäre die Entlastung

In den letzten Wochen mehren sich die Forderungen nach eiiner dringend erfoderlichen Reform der Grunderwerbssteuer. Experten haben jetzt einmal den Effekt einer geplanten Steuersenkung auf die Wohnungsfinanzierung analysiert. Wie viel Entlastung in Metropolen und in den Kreisen tatsächlich drin ist.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Ärger für Facebook: Petition gegen Libra gestartet

Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. EU-Kommission und EZB werden darin aufgefordert, “dieses hochgefährliche Projekt sofort zu stoppen”. Ziel sei ein Verbot des Projekts.

mehr ...

Berater

Brexit: Briten zweifeln an fristgerechter Lösung

Boris Johnson wird heute alle Voraussicht nach zum neuen Premierminister Großbritanniens gewählt. Der umstrittene Konservative und Brexit-Befürworter verspricht unter anderem den fristgerechten EU-Austritt Großbritanniens bis zum 31. Oktober. Wie das trotz der ungeklärten Nordirland-Frage klappen soll? – Die Antwort auf diese Frage hat Johnson bisher nicht geliefert, weiß sie vermutlich selber nicht.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...