Anzeige
25. April 2013, 11:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerz Real erweitert Vorstand

Zum 1. Juni 2013 übernimmt Dr. Eduardo Moran (46) im Vorstand der Commerz Real AG, Düsseldorf und Wiesbaden, die Funktion des Chief Risk Officers (CRO). Der promovierte Jurist ist derzeit bei der Commerzbank als Chief Credit Officer Corporates für das in- und ausländische Firmenkundenportfolio der Mittelstandsbank und im Segment Corporates & Markets tätig.

Moran Neu CommerzReal-255x300 in Commerz Real erweitert Vorstand

Dr. Eduardo Moran

Dem Commerzbank-Konzern gehört Moran bereits seit 1997 an. Dort begann er seine Karriere im Bereich Corporate Finance, bevor er im Jahr 2000 Assistent des Vorstandssprechers der Commerzbank AG wurde. Es folgten Stationen in der Investmentbank und im Financial Engineering der Mittelstandsbank, wo er zwei Standorte aufbaute und leitete.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Eduardo Moran einen überaus erfahrenen Risikomanager für unser Haus gewinnen konnten“, sagt Dr. Andreas Muschter, Vorstandssprecher der Commerz Real AG. „Er wird sich mit seinem künftigen Verantwortungsbereich fokussiert der Steuerung und konzernorientierten Weiterentwicklung unseres Risikomanagements widmen. Mit der Erweiterung unseres Führungsgremiums sowie der damit einher gehenden Neuverteilung einzelner Ressortaufgaben konzentrieren und stärken wir darüber hinaus die Vorstandskapazitäten für das Neugeschäft.“

So wird Dr. Frank Henes, bisher für das Risikomanagement zuständig, künftig unter anderem die Vorstandsverantwortung für die Konzeption unternehmerischer Beteiligungen sowie den Vertrieb im Mobilienleasing und in der Asset-Strukturierung übernehmen. Den Schwerpunkt der Zuständigkeiten von Vorstandsmitglied Erich Seeger bildet unverändert der Vertrieb der Anlageprodukte für private und institutionelle Investoren. Für den An- und Verkauf von Immobilien sowie das Assetmanagement zeichnet im Vorstand auch künftig Roland Holschuh verantwortlich. (af)

Foto: Commerz Real AG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...