DFV-Fondspremiere platzierungsseitig geglückt

Bei der DFV Deutsche Fondsvermögen, ein Schwesteremissionshaus des Hamburger Initiators von Sozialimmobilienfonds Immac, zeigt man sich mit dem Platzierungsverlauf des ersten Beteiligungsangebotes an einem Hotel am österreichischen Bodenseeufer sehr zufrieden.

Luftaufnahme des Fondshotels

Seit dem Vertriebsstart seines Erstlingswerkes DFV Seehotel Am Kaiserstrand im Oktober 2012 haben die Hanseaten nach eigenen Angabe fast die Hälfte des prospektierten Eigenkapitalanteils von 11,9 Millionen Euro bei Anlegern eingeworben.

„Mit der bisherigen Ergebnis der Platzierung sind wir sehr zufrieden“, sagt Tim Krömker, Vorstand der DFV – Deutsche Fondsvermögen AG, der damit rechnet, den Fonds noch im ersten Halbjahr schließen zu können.

Die Investment KG „DFV Seehotel Am Kaiserstrand“ investiert in ein 4-Sterne-Hotel im österreichischen Lochau am Ufer des Bodensees. Die hochwertig sanierte Immobilie ist 25 Jahre an den renommierten Betreiber RIMC vermietet. Der Mietvertrag ist nicht kündbar. Noch im Frühjahr 2013 werde das Hotel weltweit unter dem Urlaubs- und Resort-Label „Sentido“ von dem Reiseveranstalter Thomas Cook vermarktet.

Anleger erhalten ab einer Mindestbeteiligung von 20.000 Euro nebst fünf Prozent Agio prognostizierte Ausschüttungen von anfänglich 5,75 Prozent pro Jahr, die während der Laufzeit auf acht acht Prozent steigen sollen. (af)

Foto: DFV

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.