Anzeige
6. November 2013, 16:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wechsel im Management der E.R. Capital

Am 1. April 2014 wird Jochen Klösges (49) zunächst als COO in die Geschäftsleitung der Schifffahrtsgesellschaft E.R. Capital Holding eintreten. Zum 1. Juli 2014 wird Klösges die Nachfolge von CEO Nicholas Teller (54) antreten, der die Position des Chairman von Erck Rickmers (49) übernimmt.

E.R. Capital: Klösges wird CEO

Jochen Klösges wird nächstes Jahr die Position als CEO der E.R. Capital Holding von Nicholas Teller übernehmen.

Klösges erhält einen Vertrag mit einer Laufzeit von mindestens fünf Jahren. Klösges hat sein Vorstandsmandat bei der Commerzbank auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2013 niedergelegt. Er ist seit 2009 Mitglied des Vorstands und war zuvor bereits viele Jahre in führenden Positionen für verschiedene Vertriebseinheiten, zentrale Stabsabteilungen und im Risikomanagement der Bank tätig. Zudem verantwortete er die Steuerung wesentlicher Tochtergesellschaften. Derzeit ist er neben weiteren Funktionen auch für das gesamte Schifffahrtsgeschäft der Bank verantwortlich.

“Wir freuen uns, mit Jochen Klösges zukünftig einen weiteren Top-Manager in unseren Reihen zu haben. Mit ihm werden wir die Unternehmensgruppe erfolgreich weiter entwickeln. Die derzeit schwierigen Schifffahrtsmärkte bieten zahlreiche Chancen, die wir aktiv erschließen wollen”, kommentiert Unternehmensgründer Rickmers.

Teller folgt auf Rickmers

Teller habe wesentlichen Anteil daran gehabt, dass die Unternehmensgruppe die schwere Schifffahrtskrise seit 2008 bis heute erfolgreich bewältigt hat, so E.R. Capital. Nach sechs Jahren an der operativen Spitze des Unternehmens möchte er demnach aus persönlichen Gründen in die weniger operative Führungsposition des Chairman wechseln.

E.R. Capital: Klösges wird CEO

Nicholas Teller, E.R. Capital: “Jochen Klösges und ich kennen und schätzen uns bereits aus meiner Zeit bei der Commerzbank. Er ist ein ausgewiesener Schifffahrts- und Immobilienexperte. Ich freue mich darauf, in den nächsten Jahren wieder eng mit ihm zusammen zu arbeiten.”

Teller erhält in seiner neuen Funktion einen Vertrag mit einer Laufzeit bis mindestens 2017. Rickmers werde weiterhin eine aktive Rolle in der Unternehmensgruppe ausüben. (jb)

Foto: E.R. Capital Holding

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Immobilienwintercheck: So gibt’s keinen Ärger mit der Versicherung

Der Novemberwetter zeigt sich zunehmend kühler. Wenn die Prognosen eintreten, erwartet uns in der kommenden Woche der erste Wintereinbruch mit Schnee und Frost. Um etwaige Versicherungsansprüche bei Frostschäden nicht zu gefährden, sollten Hausbesitzer vor dem kalendarischen Winteranfang einen kompletten Wintercheck durchführen, empfiehlt die Verbrauchersorganisation (GVI).

mehr ...

Immobilien

Immobilieninvestments: Anleger wenden sich von München ab

Kommt jetzt die Trendwende? In den vergangenen zwölf Monaten sind die Immobilieninvestments in der bayerischen Landeshauptstadt um ein Drittel eingebrochen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Krypto-Indexfonds

Krypto-Fonds gibt es bereits. Ein Schweizer Vermögensverwalter ist sich dennoch sicher, mit einem neuen Fonds den Krypto-Markt zu stärken. Regulierung muss Krypto-Anlageprodukten nicht schaden, sie kann ihnen auch nützen, so der Anbieter.

mehr ...

Berater

EZB-Präsident und Deutsche-Bank-Chef fordern Kapitalmarktunion

EZB-Präsident Mario Draghi und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing haben einmal mehr einheitliche Regeln für Banken und die Kapitalmärkte in Europa gefordert. Das sei die einzige Antwort auf die Bedrohungen denen sich die Währungsunion ausgesetzt sehe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...