1. November 2013, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Real I.S.-Fonds kauft Einkaufszentrum in Hamburger Metropolregion

Der Hamburger Projektentwickler DC Commercial verkauft das Einkaufszentrum “Buchholz Galerie” an den institutionellen Fonds BGV VI, einem nach deutschem Investmentrecht regulierten Immobilienspezialfonds von Real I. S. Investment.

Immobilienspezialfonds von Real I. S. Investment kauft Einkaufszentrum

Der Immobilienspezialfonds von Real I. S. Investment investiert in Core-Immobilien wie das Einkaufszentrum Buchholz Galerie.

Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Das rund 12.000 Quadratmeter große Einkaufszentrum mit circa 50 Ladeneinheiten wurde vor einem Jahr eröffnet und ist nahezu vollständig vermietet, unter anderem an Hennes & Mauritz, Ramelow, Douglas, DM-Drogerie und Charles Vögele. DC Commercial entwickelte das Projekt und führte die Vermietung durch. Center Manager bleibt die Hamburger CEV Handelsimmobilien GmbH, die bundesweit Einkaufszentren betreibt.

Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der DC Commercial, erklärt: “Die Buchholz Galerie ist ein Innenstadt-Center, hat einen hochwertigen Besatz. Sie ist quasi voll vermietet. Das erste Betriebsjahr haben wir hinter uns und sehen einen stabilen Betrieb bei moderaten Umsatzmietbelastungen. Damit ist unsere Arbeit als Entwickler getan und wir geben dieses äußerst nachhaltige Center gern in die verantwortungsbewussten und sehr professionellen Hände der Real I. S. weiter.”

Langfristig gesicherter Cashflow für Investoren

“Die Buchholz Galerie passt perfekt in die Fondsstrategie des Käufers, also einem regulierten institutionellen Immobilienspezialfonds mit Fokus auf Core-Immobilienobjekte mit entsprechend nachhaltiger Ertragsperspektive, der durch die Real I.S. verwaltet wird”, erläutert Joachim M. Fritz, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Investmentstrukturierung bei der Real I.S., dem Asset Manager des Käufers.

“Die Stadt Buchholz liegt in der Metropolregion Hamburg rund 30 Kilometer südlich der Stadtgrenze. Das Einkaufszentrum liegt direkt an der Breiten Straße am Marktplatz. Die Buchholz Galerie macht die Innenstadt von Buchholz zu einem attraktiven Einkaufsstandort in der Region und bietet eine nachhaltige und hochwertige Auswahl an Geschäften, die einen attraktiven und langfristig gesicherten Cashflow für unsere Investoren generieren, sowie eine vielversprechende Renditeperspektive für diese zentrale Einzelhandelsinvestition”, so Fritz weiter. (fm)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil bei Grundrente kompromissbereit: Wir sind lösungsorientiert

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente kompromissbereit gezeigt. “Wir sind lösungsorientiert”, sagte er am Montag vor einer Sitzung des SPD-Parteipräsidiums in Berlin.

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Digitaler Wandel: „Reflexion ist eine fantastische menschliche Eigenschaft“

Die Transformation beherrscht die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse. Willkommen in disruptiven Zeiten – dass das so ist, belegen nicht nur die Titel auf den Bestseller-Listen. Während Newcomer und Startups auf den Startblöcken stehen, um ganze Branchen umzuwerfen, werden viele etablierte Unternehmen zunehmend unruhig. Ein Gespräch mit Reza Razavi, Senior Manager Culture and Transformation bei BMW Group, Teil von Club 55 (European Experts of Marketing and Sales).

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundesregierung plant Verbot von Blind-Pool-Vermögensanlagen

Das Finanz- und das Justiz-/Verbraucherschutzministerium haben ein „Maßnahmenpaket“ vorgestellt, mit dem Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz weiter eingeschränkt und zum großen Teil verboten werden sollen.

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...