Hahn veräußert Einkaufszentrum an institutionellen Investor

Die Hahn Gruppe in Bergisch-Gladbach hat das Itter-Karree in Hilden an einen institutionellen Investor veräußert. Die Rheinländer hatten die damals leerstehende Handelsimmobilie im März 2012 erworben, revitalisiert und planmäßig veräußert.

Das revitalisierte Itter-Karee

Das Einkaufszentrum verfügt nun über eine Gesamtmietfläche von 6.500 Quadratmeter, die von den Hauptmietern Saturn, Adler Modemärkte und Kaiser’s Tengelmann genutzt wird. Das zweite Obergeschoss wurde in ein Parkdeck mit rund 320 PKW-Stellplätzen umgewandelt, das von Contipark betrieben wird.

Die neu gestaltete Außenfassade mit dem markanten Aufzugsturm befördert das neue Einkaufszentrum zu einem verbindenden Element innerhalb der guten Innenstadtlagen von Hilden. In Bezug auf Klimaschutz und Wärmedämmung orientiert sich das Objekt an neuesten Standards und weist gegenüber der Altimmobilie eine deutlich verbesserte Energiebilanz auf. Die Neueröffnung der voll vermieteten Innenstadtimmobilie erfolgte im Frühjahr 2013.  (af)

Foto: Hahn Gruppe

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.