Paribus Rail Portfolio III erwirbt zwei Elektrolokomotiven

Das Paribus Rail Portfolio III baut seine Flotte aus: Der dritte Eisenbahnfonds des Hamburger Emissionshauses Paribus Capital GmbH hat zwei Neubau-Elektrolokomotiven vom Typ Siemens Vectron AC erworben. Beide werden im Dezember 2013 an den Fonds übergeben und ab Auslieferung jeweils für mindestens drei Jahre vermietet sein.

Eisenbahnfonds

Die Lokomotiven kommen in Schweden im Personenverkehr zum Einsatz, teilte das Unternehmen mit. Damit umfasst die Lokflotte des Paribus Rail Portfolios III derzeit drei neue Diesel- und Elektrolokomotiven.

Das Paribus Rail Portfolio III plant, mindestens 30 Millionen Euro Eigenkapital in eine energieeffiziente Fahrzeugflotte zu investieren und steht den Anlegern zur Zeichnung offen.

Typ Siemens Vectron AC

„Zu unserem Startinvestment sind nun zwei weitere Lokomotiven hinzugekommen. Erstmalig investieren wir in den Schienenpersonenverkehr und haben dafür zwei Loks vom Typ Siemens Vectron AC erworben.

Die Nachfrage nach diesem Loktyp ist sehr hoch, so dass wir unmittelbar nach Ablieferung an den Fonds Mietverträge über jeweils drei Jahre mit einer Option auf weitere drei Jahre abschließen konnten“, sagt Thomas Böcher, Geschäftsführer Paribus Capital GmbH.

Hersteller Siemens beschreibt den Loktyp als Universallokomotive für den europäischen Markt. Die eingesetzten Siemens Vectron AC sind als Wechselstromlokomotiven mit einer Leistung von maximal 6.400 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr in Einzel- und Mehrfachtraktion einsetzbar.

Aufgrund ihrer modularen Bauweise sind sie darüber hinaus für den Einsatz in unterschiedlichen Ländern umrüst- oder erweiterbar.

Lokomotiven sind bereit vermietet

Für die zwei neuen Lokomotiven geht die Reise direkt nach Schweden. Bereits mit Ablieferung an den Fonds sind beide ab Dezember 2013 für jeweils drei Jahre zuzüglich einer Option auf weitere drei Jahre an ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen für den Personenhochgeschwindigkeitsverkehr vermietet. Dort werden die Lokomotiven in den fahrplanmäßigen Verkehr eingebunden.

Weitere Zukäufe in der Prüfung

Als Startinvestment wurde die Rangierlokomotive des Typs Vossloh G 6 Multiengine (Startinvestment) erworben, die ab Ablieferung im Jahr 2014 für zwei Jahre vermietet ist. Weitere Lokomotivenzukäufe befinden sich aktuell in der Prüfung. (mh)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.