Parkhäuser bei Institutionellen hoch im Kurs

Bouwfonds REIM hat seinen zweiten Parkhaus-Spezialfonds European Parking Fund II mit einem Eigenkapitalvolumen von 187 Millionen Euro geschlossen. Im Rahmen eines Club-Deals hätten sich institutionelle Investoren aus Deutschland beteiligt.

Wie der deutsch-niederländische Fondsanbieter mitteilt, sei die Nachfrage unter Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerken so groß gewesen, dass aufgrund des begrenzten Fondsvolumens nicht alle Interessenten bedient werden konnten.

Der European Parking Fund II hat die Struktur eines deutschen Immobilien-Spezialfonds. Er investiert in ein paneuropäisches Portfolio von Parkhäusern, vorrangig in innerstädtischen Lagen, aber auch an Verkehrsknotenpunkten oder im Verbund mit Krankenhäusern. Erste Ankäufe in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden hat der Initiator bereits beurkundet, Ende 2014 soll die Akquisitionsphase beendet werden.

Mitte April 2013 hatte die Gesellschaft den ersten Publikumsfonds dieses Segments mit einem Eigenkapitalvolumen von 38 Millionen Euro ausplatziert. Neben Wohn- und Gewerbeimmobilien, Kommunikationsinfrastruktur und Landwirtschaft zählen Parkhäuser zu den fünf Investmentbereichen, auf die sich Bouwfonds REIM konzentriert. Der Fondsinitiator verwaltet eigenen Angaben zufolge bereits 30 Parkhäuser in fünf Ländern. (af)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.