Bouwfonds platziert Parkhausfonds

Bouwfonds REIM hat den Bouwfonds Private Dutch Parking Fund I mit einem Eigenkapitalvolumen von 38 Millionen Euro geschlossen. Insgesamt hätten sich seit August 2012 rund 690 vermögende Privatanleger, Stiftungen und Family Offices beteiligt, teilt der Initiator der Offerte mit.

Roman Menzel, Bouwfonds REIM Deutschland

Sie investieren in sechs niederländische Parkhäuser, die über 45 Jahre indexiert an den holländischen Betreiber Q-Park vermietet sind.

Der Initiator ist bereits seit dem Jahr 2005 in der Nischenbranche aktiv und hat eigenen Angaben zurfolge für private und institutionelle Investoren seither gut 320 Millionen Euro in europäische Parkhäuser investiert.

Nach Einschätzung von Roman Menzel, der bei Bouwfonds REIM Deutschland den Vertrieb von geschlossenen Beteiligungen leitet, waren für viele Anleger vor allem die geringe Konjunkturanfälligkeit von Parkhäusern, die langen Mietverträge und die Aussicht auf langfristig gesicherte Cashflows wichtige Kriterien für ihre Investitionsentscheidung.

Aufgrund der hohen Nachfrage auf Vertriebs- und Anlegerseite wird Bouwfonds REIM neben den traditionellen Immobiliensegmenten wie Wohnungen, Büros und Handelsimmobilien auch künftig Parkhaus-Fonds mit ähnlicher Strategie anbieten. (af)

Foto: Bouwfonds

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.