12. Februar 2013, 13:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DS Portfolio: Neugründung bietet flexible Portfolioinvestments

Die DS Portfolio Holding GmbH will sich als unabhängiger Anbieter von Portfolioinvestments in Sachwerten wie Immobilien, Mobilien sowie erneuerbaren Energien und Infrastruktur positionieren. Hinter der Neugründung vom Herbst 2012 stehen Benjamin Kehr, Dr. Jan Nieswiodek und Simon Kreuels. Mehrheitsgesellschafter ist die Dr. Peters Group.

DS-Portfolio-Konzept in DS Portfolio: Neugründung bietet flexible Portfolioinvestments

Die DS Portfolio-Führungsriege: Simon Kreuels, Benjamin Kehr, Dr. Jan Nieswiodek (v.l.)

Einer Mitteilung des neuen Anbieters zufolge bringen die Manager des Unternehmens “Erfahrungen in der Konzeption von Vermögensstrukturanlagen” sowie “Kenntnisse der wesentlichen Sachwertklassen” ein, um entsprechende Finanzprodukte zu gestalten.

Die Portfolioinvestments sollen auf individuelle Anlegerbedürfnisse in Sachen Rendite- und Risikostreuung zugeschnitten werden können. Zudem will man durch eine breite Streuung in verschiedene Sachwerte sowie Investitionssegmente einen hohen Diversifizierungsgrad mit der Ziel der Risikominimierung für den Anleger erzielen. Ein individueller Zuschnitt ist der Mitteilung zufolge für einzelne Vertriebe, Banken und institutionelle Investoren “auf schnelle und pragmatische Weise” möglich. Das formulierte Credo: Durch unabhängige Investitionsentscheidungen will das Management ausschließlich dem Ziel einer optimalen Asset Allocation folgen.

Privatanleger können innerhalb des Portfolios eigene Schwerpunkte setzen. Institutionellen Anlegern bietet die DS Portfolio nach deren nach individuellen Vorgaben eigenständige Lösungen in allen Realwertklassen an. Eine “richtungsweisende Ergänzung” sieht DS Portfolio in der Möglichkeit einer ergänzenden Absicherung der Anlegergelder durch den Einbau von “Liquiditätspuffern”. Neue Wege will man zudem mit verschiedenen Ansätzen im Bereich von Laufzeiten der  Portfolio-Produkte beschreiten. Der letztliche Produktmantel ist nach Auskunft von DS Portfolio flexibel – sowohl eine Bonds- oder auch eine Fondsstruktur sei möglich.

Die Mitgründer von DS Portfolio, Kehr und Nieswiodek, sowie der Prokurist und Geschäftsführer der DS Portfolio, Kreuels, arbeiteten seit Jahren verantwortlich in Unternehmen an der Strukturierung, dem Vertrieb und dem Management von Portfoliofonds. Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit wollen die Unternehmensgründer den selbst formulierten Anspruch, “hochwertige kreative Lösungen für Portfolioanlagen zu entwickeln und langfristig erfolgreich zu betreuen” verwirklichen. Die Partner verstehen sich hierbei als “Ideenwerkstatt” für ihre Kunden.

Die drei Geschäftsführer haben mit der Dr. Peters Group eine langfristig angelegte inhaltliche Kooperation und Zusammenarbeit vereinbart. DS Portfolio sollen durch die Zusammenarbeit mit dem Emissionshaus Unterstützung in den administrativen und vertrieblichen Bereichen erhalten und sich auf die Portfolioprodukte konzentrieren können.

Anselm-Gehling-Dr-Peters-255x300 in DS Portfolio: Neugründung bietet flexible Portfolioinvestments

Anselm Gehling, Dr. Peters Group

“Der Lösungsansatz der DS Portfolio ist, keine übliche Stangenware zu produzieren, sondern Anlegern eine Maßkonfektion für ihre Vermögensdiversifikation anzubieten”, kommentiert Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group. Mit dem Engagement erweitere die Gruppe ihr Produktangebot und spreche zusätzliche Investorenkreise an, so Gehling weiter. (te)

Fotos: DS Portfolio/Dr. Peters Group 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Die Bezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli spürbar. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Quadratmeterpreise steigen bis 2020 vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...