publity-Fonds investiert in Leipzig

Der geschlossene Immobilienfonds „publity Performance Fonds Nr. 5“ hat die Markthalle inklusive Nebengebäuden des Leipziger Großmarktes erworben.

Der Markt wurde 1995 auf einem über 68.000 Quadratmeter großen Areal errichtet und ist an den Generalmieter Großmarkt Leipzig GmbH vermietet. Die Markthalle hat eine Größe von rund 17.500 Quadratmetern. „Der Frischemarkt am internationalen Flughafen Leipzig/Halle ist eine ideale Investition für unsere Anleger.

Das Objekt verbindet gute Lage mit bonitätsstarken Mietern und Wertsteigerungspotential. Durch die Nähe zu unserem Firmensitz kennen und beobachten wir das Objekt und die Entwicklung am Standort seit längerem“, sagte Christoph Blacha, Geschäftsführer der publity Investor GmbH. Geplant ist, das Objekt gemäß der Investitionsstrategie zu entwickeln und nach kurzer Haltedauer wieder zu veräußern.

Fonds seit Juli ausplatziert

publity Investor hatte den Fonds im Februar 2013 aufgelegt. Die Emissionsphase sollte am 31. Mai enden. Durch Beschluss der Geschäftsleitung wurde sie einmalig bis zum 30. Juni verlängert. Das Fondsvolumen beträgt 23,5 Millionen Euro einschließlich Gründungskapital (ohne Agio). Bis Juli konnte die Fondsgesellschaft ein Kommanditkapital in Höhe von rund 22 Millionen Euro (ohne Agio) einwerben. Die publity Finanzgruppe ist ein auf Entwicklung, Initiierung, Vertrieb und Management von Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.