Steiner + Company bietet Waggons am Stück oder in Scheiben

Das Hamburger Emissionshaus Steiner + Company bietet Anlegern über das neue Produkt Train Direkt ein Direktinvestment in Eisenbahn-Waggons an. Abhängig von der Einstiegssumme erwirbt der Investor einen ganzen Waggon oder lediglich einen Teil davon.

Mit einer Investition ab 8.000 Euro können sich Interessenten einen Miteigentumsanteil bei an einem Waggon sichern, für 25.000 Euro werden sie Alleineigentümer.

Seinen Anlegern stellt Steiner + Company eine jährliche Ausschüttung in Höhe von 5,83 Prozent vor Steuern in Aussicht. Diese sollen durch Mieterträge erwirtschaftet und vierteljährlich ausgezahlt werden. Darüber hinaus können sich Käufer als Eigentümer des Waggons in das Eisenbahnregister eintragen.

Nach vier Jahren, so verspricht es der Initiator, soll dem Käufer den zu Vertragsbeginn vertraglich vereinbarten Rückkaufpreis auf das Konto überwiesen bekommen. (af)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.