Anzeige
30. Januar 2014, 16:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BIT Treuhand platziert nahezu 100 Millionen Euro

BIT Treuhand, unabhängiges Handelshaus für Sachwertinvestments, konnte im Jahr 2013 ein provisionsfähiges Vermittlungsgeschäft von rund 98 Millionen Euro platzieren (Vorjahr: 102 Millionen Euro).

SaschaSommer-Pressefoto-1 in BIT Treuhand platziert nahezu 100 Millionen Euro

Sascha Sommer, Vorstand der BIT Treuhand AG

Das platzierte Transaktionsvolumen betrug rund 113 Millionen Euro. “Mit einem Gesamtabsatz von rund 98 Millionen Euro hat sich die BIT Treuhand AG wie seit vielen Jahren erneut gegen den Trend sehr gut behauptet. Natürlich sind auch viele unserer Vertriebspartner von der jahrelangen Absatzkrise betroffen. Einzig durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Partnern, die Ausrichtung unseres Angebotes auf die veränderten Marktbedingungen und die Gewinnung neuer absatzstarker Vermittler konnten wir unsere Absatzzahlen auf dem Niveau von ca. 100 Millionen Euro halten”, sagte Vorstand Sascha Sommer.

Immobilien weiter vorn

Größtes Segment beim Produktabsatz war auch im Jahr 2013 der Immobilienbereich mit einem Anteil von 45,4 Prozent (Vorjahr: 30 Prozent). Regenerative Energien hatten nur noch einen Anteil von 14,5 Prozent (23,5 Prozent). Flugzeugleasingfonds sind einer der Gewinner mit einer Steigerung auf 8,5 Prozent (5,7 Prozent).

Der Anteil der Angebote aus dem Segment “Sonstiges” sank von 12,4 Prozent auf 4,5 Prozent. Das ehemals größte Segment Schiffsbeteiligungen liegt bei unter ein Prozent.

Auf der am 27. März 2014 stattfindenden Jahresauftaktveranstaltung von BIT Treuhand in Frankfurt am Main will Sommer weitere Details zu den Ergebnissen erläutern. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Württembergische überarbeitet Unfallversicherung

Die Württembergische Versicherung hat eine neue Unfallversicherungstarife eingeführt und dafür die drei Produktlinien Kompakt-, Komfort- und PremiumSchutz überarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Rendite-Studie: Ostdeutsche Mittelstädte besonders attraktiv

Höhere Renditen bei gleichem Risiko: Wie der diesjährige “Wohnungsmarktbericht Ostdeutschland” des Immobilienunternehmens TAG Immobilien AG zeigt, sollten deutsche Immobilieninvestoren aktuell nach Osten blicken.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...