BIT Treuhand platziert nahezu 100 Millionen Euro

BIT Treuhand, unabhängiges Handelshaus für Sachwertinvestments, konnte im Jahr 2013 ein provisionsfähiges Vermittlungsgeschäft von rund 98 Millionen Euro platzieren (Vorjahr: 102 Millionen Euro).

Sascha Sommer, Vorstand der BIT Treuhand AG

Das platzierte Transaktionsvolumen betrug rund 113 Millionen Euro. „Mit einem Gesamtabsatz von rund 98 Millionen Euro hat sich die BIT Treuhand AG wie seit vielen Jahren erneut gegen den Trend sehr gut behauptet. Natürlich sind auch viele unserer Vertriebspartner von der jahrelangen Absatzkrise betroffen. Einzig durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Partnern, die Ausrichtung unseres Angebotes auf die veränderten Marktbedingungen und die Gewinnung neuer absatzstarker Vermittler konnten wir unsere Absatzzahlen auf dem Niveau von ca. 100 Millionen Euro halten“, sagte Vorstand Sascha Sommer.

Immobilien weiter vorn

Größtes Segment beim Produktabsatz war auch im Jahr 2013 der Immobilienbereich mit einem Anteil von 45,4 Prozent (Vorjahr: 30 Prozent). Regenerative Energien hatten nur noch einen Anteil von 14,5 Prozent (23,5 Prozent). Flugzeugleasingfonds sind einer der Gewinner mit einer Steigerung auf 8,5 Prozent (5,7 Prozent).

Der Anteil der Angebote aus dem Segment „Sonstiges“ sank von 12,4 Prozent auf 4,5 Prozent. Das ehemals größte Segment Schiffsbeteiligungen liegt bei unter ein Prozent.

Auf der am 27. März 2014 stattfindenden Jahresauftaktveranstaltung von BIT Treuhand in Frankfurt am Main will Sommer weitere Details zu den Ergebnissen erläutern. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.