Büromieten in Europa legen deutlich zu

Im zweiten Quartal ist der europäische Mietpreisindex des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL), Frankfurt, um 4,6 Prozent gestiegen ? nur Berlin verzeichnet noch einen Rückgang.

Dies sei der höchste Anstieg während eines Quartals seit Ende 2000. Der Index spiegelt die Entwicklung der Spitzenmietpreise von 24 Städten in Europa wieder. Auf der ?Immobilienuhr? von JLL liegen elf der im Mietpreisindex enthaltenen Städte im Quadranten ?beschleunigtes Mietpreiswachstum?. Die größten Zuwächse verzeichneten dabei Oslo (plus 26,5 Prozent), Budapest (plus 18,9 Prozent) und Moskau (plus 15,4 Prozent). Als einzigem untersuchten Teilmarkt werden Berlin weiterhin rückläufige Mieten bescheinigt.

Der Vermietungsumsatz in Europa erreichte mit 6,7 Millionen Quadratmeter im 1. Halbjahr 2007 das höchste jemals erreichte Halbjahresergebnis, so JLL. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.