DRE mit rückläufigem Ergebnis

Die Hamburger Immobiliengesellschaft Deutsche Real Estate AG (DRE) hat für das Geschäftsjahr 2006 deutlich schlechtere Zahlen ausgewiesen als zuvor. So sank das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 28,6 Millionen Euro im Vorjahr auf 6,4 Millionen, der Jahresüberschuss ging auf 4,5 Millionen Euro (2005:28,1 Millionen) zurück.

Während das positive Ergebnis im Vorjahr vor allem auf die im Zuge der Umstellung der Bilanzierung auf IFRS erstmalig vorgenommene Anpassung der Fair-Values der Investment Properties zurückzuführen sei, spiegele das Ergebnis des Geschäftsjahres 2006 die nachhaltige Ergebniswende in allen Konzernbereichen wider, so das Unternehmen. Die Werthaltigkeit der von der Deutsche Real Estate AG gehaltenen Immobilien habe sich auch im Berichtsjahr bestätigt: Bei der jährlichen Bewertung der Bestandsimmobilien ergab sich ein im Vorjahresvergleich positiver Saldo in Höhe von zwei Millionen Euro.

Die Deutsche Real Estate AG ist ein bundesweit aktives Unternehmen für Immobilieninvestments und aktives Immobilienmanagement in den Bereichen Büro, Einzelhandel und Logistik.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.