21. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerz Real: London Calling

Mit dem Erwerb des Büro-Objekts ?Athene Place? im Stadtteil Midtown hat sich auch der Immobilien-Asset-Manager der Düsseldorfer Commerzbank, die Commerz Real, nach mehreren Jahren Abstinenz in London zurückgemeldet. Das Objekt wandert in das Portfolio des offenen Immobilienfonds Haus Invest Europa. Eine Gesamtmietfläche von 13.775 Quadratmetern lässt sich die Commerz Real rund 124 Millionen Euro kosten.

Der im Jahr 2002 erbaute Komplex ist derzeit vollvermietet, unter anderem an die Wirtschafts- und Steuerberater von Deloitte MCS Limited, teilt die Commerz Real mit.

Den Wiedereinstieg begründet Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real verantwortlich für die Akquisition, mit den sich schrittweise normalisierenden Marktverhältnissen in der britischen Hauptstadt. Die letzte Investition des Haus Invest Europa war das Shopping Center Westfield und datiert zurück ins Jahr 2004.

Geht es nach den Transaktionen deutscher Immo-Fonds, so müsste sich die Zeit des hohen Preisniveaus und der niedrigen Ankaufsrenditen dem Ende zuneigen. Erst vergangene Woche wagte sich der offene Immobilienfonds der Axa Real Estate Managers, Axa Immosolutions erstmalig nach London und kaufte das Bürogebäude “Sovereign House” in den Docklands.

Im April hatte bereits die Deka Immobilien Investment nach dreijähriger Pause wieder in London investiert und für rund 113 Millionen britische Pfund das Büro-Objekt ?50 Finsbury Square? für den Deka-ImmobilienGlobal erworben (cash-online berichtete hier). (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

GKV: Spahn will mehr Wettbewerb zwischen Kassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will es den Bürgern leichter machen, zwischen einzelnen gesetzlichen Krankenkassen zu wechseln. Das schrieb der CDU-Politiker in einem am Sonntag veröffentlichten Gastbeitrag für das “Handelsblatt”.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...