Anzeige
21. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerz Real: London Calling

Mit dem Erwerb des Büro-Objekts ?Athene Place? im Stadtteil Midtown hat sich auch der Immobilien-Asset-Manager der Düsseldorfer Commerzbank, die Commerz Real, nach mehreren Jahren Abstinenz in London zurückgemeldet. Das Objekt wandert in das Portfolio des offenen Immobilienfonds Haus Invest Europa. Eine Gesamtmietfläche von 13.775 Quadratmetern lässt sich die Commerz Real rund 124 Millionen Euro kosten.

Der im Jahr 2002 erbaute Komplex ist derzeit vollvermietet, unter anderem an die Wirtschafts- und Steuerberater von Deloitte MCS Limited, teilt die Commerz Real mit.

Den Wiedereinstieg begründet Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real verantwortlich für die Akquisition, mit den sich schrittweise normalisierenden Marktverhältnissen in der britischen Hauptstadt. Die letzte Investition des Haus Invest Europa war das Shopping Center Westfield und datiert zurück ins Jahr 2004.

Geht es nach den Transaktionen deutscher Immo-Fonds, so müsste sich die Zeit des hohen Preisniveaus und der niedrigen Ankaufsrenditen dem Ende zuneigen. Erst vergangene Woche wagte sich der offene Immobilienfonds der Axa Real Estate Managers, Axa Immosolutions erstmalig nach London und kaufte das Bürogebäude “Sovereign House” in den Docklands.

Im April hatte bereits die Deka Immobilien Investment nach dreijähriger Pause wieder in London investiert und für rund 113 Millionen britische Pfund das Büro-Objekt ?50 Finsbury Square? für den Deka-ImmobilienGlobal erworben (cash-online berichtete hier). (hb)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Franke und Bornberg: Die besten Kfz-Tarife 2018

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat für das diesjährige Kfz-Rating 2018 insgesamt 253 Tarife und Tarifkombinationen von 73 Versicherern nach 61 Kriterien verglichen. Das Ergebnis: Die Tarife werden immer besser, Innovationen sucht man jedoch vergeblich.

mehr ...

Immobilien

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Bundesbürger. Worauf man bei Finanzierung und Vertragsunterzeichnung achten sollte und welche Versicherungen jetzt wichtig werden, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

mehr ...

Investmentfonds

PRIIPs: Zoff der BaFin mit Europa

Die BaFin lehnt den Vorschlag der europäischen Aufsichtsbehörden für eine Modifikation der Vorschriften für verpackte Anlage- und Versicherungsprodukte (PRIIPs) brüsk ab. Stattdessen fordert die deutsche Behörde eine umfassende Revision der PRIIPs-Verordnung – “und zwar zügig”.

mehr ...
19.11.2018

Erster Hanf-Fonds

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...