Degi International in der ewigen Stadt

Die Degi, Teil von Aberdeen Property Investors, mit Sitz in Frankfurt hat für ihren offenen Immobilienfonds Degi International das Gebäude der Italien-Zentrale von Procter & Gamble in Rom in das Fondsvermögen übernommen.

Nach Unternehmensangaben wurde der Vorvertrag für das in Rom liegende Büroprojekt bereits im Juli 2007 unterschrieben. Nach Baufertigstellung und Übernahme durch Procter & Gamble habe das Gebäude nun in das Fondseigentum übernommen werden können.

Laut Degi lag das Investitionsvolumen insgesamt bei rund 110 Millionen Euro. Das Bürogebäude weise eine Mietfläche von rund 20.000 Quadratmetern auf und befindee sich im Büroteilmarkt E.U.R. im südlichen Teil der italienischen Hauptstadt. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.