Destatis: Neubau-Preise legen zu

Der Preisindex für Neubau-Wohnimmobilien (Bauleistungen am Bauwerk, einschließlich Umsatzsteuer) stieg im November 2008 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 2,7 Prozent. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), Wiesbaden, hervor.

Die Preise für Rohbauarbeiten kletterten um 3,1 Prozent, bei den Ausbauarbeiten legten sie um 2,6 Prozent zu. Bei Bauarbeiten an Wohngebäuden kam es laut der Destatis-Statistik über alle Teilbereiche hinweg zu Preisanstiegen.

Auch bei den Nichtwohngebäuden nahmen die Baupreisindizes gegenüber November 2007 zu: Bürogebäude verzeichneten einen Anstieg um drei Prozent und gewerbliche Betriebsgebäude um 3,7 Prozent.Im Straßenbau stiegen die Preise um 4,8 Prozent. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.