Deuwo will Kapitalmärkte in großem Stil anzapfen

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen (Deuwo) will durch eine Kapitalerhöhung 250 Millionen Euro einsammeln. Zum Vergleich: Das SDax-Unternehmen hat derzeit einen Börsenwert von 270 Millionen Euro.

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung soll grünes Licht gegeben werden, die Maßnahme in der zweiten Jahreshälfte durchzuführen.

Wie viele neue Aktien ausgegeben werden, wird in Abhängigkeit von den zum Zeitpunkt der Emission vorherrschenden Marktverhältnissen festgelegt, so das Unternehmen. Den Aktionären der Deuwo wird ein Bezugsrecht eingeräumt.

Um weiter zukaufen zu können, hatte Vorstandschef Michael Zahn bereits im März erklärt, das Kapital anheben zu wollen.

Obwohl sich die Stimmung an den Kapitalmärkten etwas aufgehellt hat, halten sich die großen deutschen Unternehmen mit Kapitalerhöhungen noch zurück. Ausnahmen bildeten zuletzt lediglich Commerzbank, Daimler und Air Berlin. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.