Anzeige
28. Januar 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Private Bausparkassen mit Rekordauszahlungen

Laut dem Berliner Verband der privaten Bausparkassen haben die Mitgliedsinstitute in 2008 fast 31 Milliarden Euro an Baugeldern ausgezahlt und damit einen Rekord erzielt.

Mit 62,8 Milliarden Euro verzeichneten die 15 Mitgliedsinstitute gleichzeitig das zweitbeste Neugeschäft in der 60-jährigen Geschichte des Branchenverbands.

Die in 2008 von den Mitgliedsinstituten ausgezahlten Baugelder seien überwiegend in den Bau, Kauf und die Modernisierung von Wohneigentum geflossen. Laut Verbandsangaben entspricht der Wert einem Plus von 18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und stellt eine neue Bestmarke dar.Der Rekordwert belege zugleich die hohe Attraktivität der neuen zinsgünstigen Finanzierungstarife.

?Von Kreditklemme kann bei uns keine Rede sein?, kommentiert der Vorstandsvorsitzende des Verbandes, Andreas J. Zehnder. Der Marktanteil der privaten Bausparkassen erhöhte sich in diesem Bereich von 74,3 auf 75,5 Prozent.

Im Neugeschäft verzeichneten die privaten Bausparkassen rund 2,4 Millionen Verträge ? ein Zuwachs von 15,4 Prozent. Die Bausparsumme dieser neuen Verträge belief sich auf 62,8 Milliarden Euro ? zweithöchstes Volumen der Verbandshistorie und 10,6 Prozent mehr als im Vorjahr. An der Bausparsumme gemessen, sei der Anteil der Mitgliedsinstitute am gesamten Markt im Neugeschäft von 62,8 auf 63,7 Prozent gestiegen.

?Die Sicherheit des Bausparens?, so Zehnder, ?steht bei den Sparern hoch im Kurs. Sie haben genug von Produkten, die nur eine schnelle Rendite versprechen.? Das Jahresendgeschäft sei jedoch auch durch die Änderung bei der Wohnungs-bauprämie beflügelt worden. Viele Sparer hätten sich noch die volle Flexibilität der Prämie sichern wollen.

Für 2009 zeigt sich der Verband überzeugt, dass sich das Bausparen gut behaupten werde. Die kapitalmarktunabhängige Zinsgarantie komme dem Bausparen weiter zugute, zumal die Unsicherheit über die künftige Zinsentwicklung zunehme. ?Die besondere Sicherheit des Bausparsystems als geschlossener Spar- und Finanzie-rungskreislauf bleibt ein entscheidendes Argument?, sagt der Verbandsvorstand. Für zusätzliche Impulse sorge der Wohn-Riester.

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der Einsteig in japanische Aktien lohnt

Japan ist noch immer bekannt für eine schwache Wirtschaft und eine niedrige Inflationsrate. Doch es gibt mehrere Gründe dafür, in den japanischen Markt einzusteigen. Investoren sollten nicht darauf warten, dass sich die Binnenkonjunktur stärkt, bevor sie investieren.

mehr ...

Berater

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...