10. Dezember 2009, 15:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohnimmobilienpreise erholen sich weltweit

Die Preise für Wohnimmobilien liegen im Aufwärtstrend. An 68 Prozent aller der von der internationalen Immobilienberatung Knight Frank für ihren weltweiten Wohnimmobilienindex untersuchten Standorten sind die Preise von Anfang Juli bis Ende September gestiegen.

Erdball-127x150 in Wohnimmobilienpreise erholen sich weltweitLaut Index hatten die Preise im zweiten Quartal 2009 bereits an knapp 50 Prozent der Standorte angezogen. Trotzdem liegen sie an 57 Prozent der Standorte noch immer unter dem Vorjahresniveau.

In Israel sind die Preise nach Angaben von Knight Frank am stärksten in die Höhe geklettert. Sie haben in den letzten zwölf Monaten um 13,7 Prozent zugelegt. Damit ist Israel das einzige Land, das im Jahresvergleich ein Wachstum im zweistelligen Bereich verzeichnen kann.

In Dubai haben hingegen die Preise im letzten Jahr um 47 Prozent nachgegeben, auch wenn die letzten drei Monate einen Zuwachs von 1,2 Prozent aufweisen. “Die jüngsten Schuldenprobleme von Dubai World und der damit verbundene Vertrauensverlust der Investoren könnten den leichten Aufwärtstrend der letzten drei Monate wieder zu Nichte machen”, befürchtet Liam Bailey, der das Research für Wohnimmobilien bei Knight Frank verantwortet.

Spanien, Dänemark und Irland noch mit Problemen

Laut Index konnten sich seit der Kreditkrise einige europäische Länder noch nicht vom Abwärtstrend befreien. Dazu zählen unter anderem Spanien, Dänemark und Irland, wo ein Überangebot an Objekten nach wie vor auf die Preise drückt. Ganz anders präsentiert sich Großbritannien: die Nachfrage übersteigt das Angebot, die Preise klettern nach oben.

Auch in Deutschland hat sich im dritten Quartal das Blatt mit einem Plus von 2,6 Prozent im Dreimonatsvergleich gewendet. Im Einjahresvergleich haben Wohnimmobilien per Ende September indes noch 2,7 Prozent an Wert verloren.

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Senioren-Immobilien: Betreiber erobern den Markt zurück

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich am Markt für Senioren-Immobilien der Trend des letzten Jahres weiter verfestigt: Die Übernahmen von Betreibergesellschaften durch Private Equity-Gesellschaften sind deutlich zurückgegangen, die Zahl der Betreiber-Transaktionen ist stark gestiegen.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...