21. Juni 2010, 18:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche würden gerne früher ins Eigenheim

Viele Bundesbürger würden gerne in jungen Jahren eigene vier Wände erwerben. Insgesamt 45 Prozent aller Deutschen finden, dass der Lebensabschnitt zwischen 30 und 35 Jahren der ideale Zeitpunkt für den Kauf einer selbstgenutzten Immobilie ist.

Haus-jg-paar-shutt 45329677-127x150 in Deutsche würden gerne früher ins EigenheimDas hat die Baugeldstudie des Mannheimer Baugeldvermittlers Hypothekendiscount unter mehr als 500 Befragten ergeben. 26 Prozent würden sogar noch früher investieren wollen: Sie halten das Alter zwischen 25 und 30 Jahren für optimal. Die Zeit nach der Heirat oder nach der Geburt eines Kindes sehen dagegen nur wenige als günstigen Zeitpunkt, um ein Eigenheim zu erwerben.

„Viele Deutsche möchten frühzeitig eine Immobilie erwerben. Tatsächlich sind viele Käufer aber zwischen 35 und 45 Jahre alt, wenn sie in selbst genutztes Wohneigentum investieren“, kommentiert Kai Oppel, Sprecher von Hypothekendiscount. Grundsätzlich spricht laut Oppel nichts gegen ein frühzeitiges Investment in Immobilien. Viele junge Käufer verfügten zwar über weniger Eigenkapital, was die Zinsen des Immobilienkredites leicht erhöhe. Im aktuellen Zinstief seien aber auch Darlehen für Käufer mit wenig Eigenkapital bereits zu einem günstigen Zinssatz von rund vier Prozent per annum erhältlich.

Ab einem Alter von 35 Jahren verfügen viele Käufer laut Hypothekendiscount über ausreichend Eigenkapital und konkrete Vorstellungen zur Lebensplanung. „Wer zu diesem Zeitpunkt investiert, ist vor der Rente schuldenfrei, was den späteren finanziellen Spielraum ab 55 Jahren deutlich erhöht“, erklärt Oppel. Wer erst in einem Alter ab 45 Jahren eine Immobilie kaufe, sollte dagegen höher tilgen und mehr Eigenkapital einbringen. Ratsam seien so genannte Volltilgerdarlehen, die keinen weiteren Anschlusskredit erfordern. (bk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Da gibts doch was von….
    Es nennt sich Genotrade. Einfach bei http://www.geno-trade.de reinschauen. Die eigenen 4 Wände können so einfach sein.

    Kommentar von Andre Berger — 22. Juni 2010 @ 18:41

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...