Anzeige
15. Juli 2010, 16:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien-Umsätze in Europa legen zu

Das Transaktionsvolumen auf dem europäischen Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien ist im zweiten Quartal 2010 auf 23,5 Milliarden Euro gestiegen, wie aus der Statistik des internationalen Immobilienberaters CB Richard Ellis (CBRE) hervorgeht. Der Wert liegt um 15 Prozent über dem des Vorquartals, als ein Umsatz von 20,3 Milliarden Euro erreicht wurde.

Buerohaus-klein-shutt 15013609-127x150 in Gewerbeimmobilien-Umsätze in Europa legen zuDamit konnte das Transaktionsvolumen trotz Verunsicherung der Märkte aufgrund von Staatschuldenkrise und dadurch initiierter öffentlicher Sparmaßnahmen vieler europäischer Regierungen weiter gesteigert werden.

Dabei konzentrieren sich Investoren weiterhin auf sogenannte Core-Immobilien in den großen Metropolen. Wegen der weiter zunehmenden Unsicherheit über die öffentliche Verschuldung im zweiten Quartal 2010 nahm die Fokussierung von Investoren auf Premium-Immobilien noch weiter zu. Deutschland, Großbritannien und Frankreich erreichten zusammen einen Marktanteil von 62 Prozent. Dabei konnte Frankreich mit einem Zuwachs von 46 Prozent auf Quartalsbasis den größten Anstieg beim Investitionsvolumen verzeichnen.

Von den insgesamt 27 analysierten Märkten sind die Transaktionsvolumen vor allem in den kleineren europäischen Ländern, unter anderem in Österreich, Irland und der Tschechischen Republik, wenn auch von geringem Niveau aus, deutlich gestiegen. Neben den drei großen Märkten dürfen Polen und die Länder Nordeuropas, insbesondere Schweden, als die interessantesten Märkte für die kommenden Quartale gelten. Hier besteht ein sehr hohes Interesse der Investoren, wenngleich dies sich noch nicht in tatsächlich abgeschlossenen Deals erkennen lässt.

Eine weitere Besonderheit der Investmentaktivität im zweiten Quartal 2010 ist laut CBRE die Zunahme größerer Transaktionen. So ist die 440 Millionen Euro schwere Übernahme des Porta di Roma Shoppingcenters in Italien durch die Allianz Real Estate für rund ein Drittel des gesamten Investitionsvolumens in Italien im zweiten Quartal 2010 verantwortlich.

Ganz besonders haben der Statistik zufolge die großvolumigen Transaktionen in Deutschland zugenommen. Hier wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 13 Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 100 Millionen Euro abgeschlossen. Großbritannien kommt im gleichen Zeitraum auf 25 Transaktionen dieser Größe. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt auch 2019 mehr auf Verteilung statt auf Stärkung der Eigenverantwortung angelegt. Nun soll das Rententhema auch zu einem der Schwerpunkte bei den kommenden Landtagswahlen im Osten werden.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Brexit: So profitiert der Immobilienstandort Frankfurt

Europa wird durch die Ablehnung des Brexit-Deals im britischen Unterhaus von einer neuen Welle der Unsicherheit geschüttelt. Die Finanzbranche reagiert schon seit einiger Zeit auf diese Entwicklungen – und die Finanzmetropole Frankfurt am Main profitiert.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Berufsunfähigkeit: Im Ernstfall knauserig?

Ein hartnäckiger Vorwurf, mit dem sich BU-Anbieter seit Jahren herumschlagen müssen, ist ihr vermeintlich widerspenstiges Verhalten im Leistungsfall. Sogar auf Seiten des Vertriebs trifft diese Anschuldigung auf Zustimmung. Teil Drei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...