LBS: Nachfrage nach Wohnimmobilien steigt

Nach Angaben von LBS Immobilien hat eine zunehmende Nachfrage nach den eigenen vier Wänden sowie die Rückkehr der Kapitalanleger den Markt für Wohnimmobilien im Jahr 2009 deutlich belebt.

haus-puzzle-shutt_4863274„Seit der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise setzen die Menschen mehr denn je auf Sicherheit, Stabilität und Wertbeständigkeit“, so Roland Hustert, Geschäftsführer von LBS Immobilien Münster. Im Verbund mit den nordrhein-westfälischen Sparkassen hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 7.995 Häuser, Wohnungen und Grundstücke im Wert von 1,23 Milliarden Euro vermittelt und damit seinen Umsatz um 3,9 Prozent gesteigert. Der Courtage-Umsatz legte um 5,8 Prozent auf 60 Millionen Euro zu.

Nach Aussage von Hustert hat die Nachfrage der Käufer seit dem Frühjahr 2009 stetig zugenommen und ist seither ungebrochen. Im ersten Quartal 2010 vermarktete LBS Immobilien 1.846 Wohnimmobilien im Gesamtwert von 283 Millionen Euro, was einem Umsatzplus von 12,4 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2009 entspricht.

Am Gefragtesten bei den Käufern waren Eigenheime aus dem Bestand. Der durchschnittliche Kaufpreis lag bei 164.000 Euro und ist laut LBS Immobilien seit einigen Jahren nahezu unverändert. Für die Modernisierung und energetische Sanierung werden von den Erwerbern anschließend im Durchschnitt etwa 30.000 Euro investiert. „Unter dem Strich ist der Kauf eines gebrauchten Hauses aber immer noch 20 bis 25 Prozent günstiger als ein Neubau“, betont Hustert. Für einen Eigenheim-Neubau mussten in 2009 im Schnitt 244.000 Euro aufgewendet werden.

Zunehmend gesucht waren laut LBS Immobilien neue wie gebrauchte Eigentumswohnungen. „Wohnungen aus zweiter Hand sind seit jeher vor allem in den Städten und Ballungsregionen das klassische Einstiegsobjekt für junge Paare und Singles. Jetzt werden sie auch wieder von privaten Anlegern gekauft“, berichtet Hustert. Der mittlere Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen aus dem Bestand blieb mit 1.124 Euro nahezu unverändert. Der Umsatz mit Neubauwohnungen erhöhte sich um 13,8 Prozent auf 91 Millionen Euro. Der durchschnittliche Kaufpreis lag bei 2.180 Euro pro Quadratmeter. Jede vierte Wohnung wurde laut LBS Immobilien als Kapitalanlage erworben. (bk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.