Anzeige
29. April 2010, 17:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Finanzministerium bleibt bei Haltefristen

Die von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble angekündigten Halte- und Kündigungsfristen für offene Immobilienfonds werden unverändert in den Entwurf für das Gesetz zur Regulierung der Branche einfließen. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf eine Sprecherin des Minsteriums.

Kalender-shutt 51092101-127x150 in Offene Immobilienfonds: Finanzministerium bleibt bei Haltefristen„An den Eckpunkten des Reformvorschlags gibt es keine Änderungen“, bekräftigte diese gegenüber der Tageszeitung. Schäuble hatte eine zweijährige Mindesthaltedauer für neue Anleger offener Immobilienfonds vorgeschlagen sowie eine Kündigungsfrist zwischen sechs und zwölf Monaten vor Rückgabe der Anteile. Damit müssten sich Neuanleger bei ihrem Engagement für zweieinhalb bis vier Jahre festlegen. Der Fondsverband BVI möchte eine derart langfristige Bindung zumindest für Privatanleger vermeiden.

„Es handelt sich zunächst um einen Diskussionsentwurf“, erklärt Andreas Fink, Sprecher des BVI Bundesverbands Investment und Asset Management, gegenüber cash-online. Erst nach einer Anhörung im Ministerium im Mai werde dann der Entwurf erarbeitet, der dem Kabinett vorgelegt und im Finanzausschuss des Bundestags bearbeitet werde.

Der BVI hat eigene Regulierungsvorschläge vorgelegt, die eine gesetzliche Kündigungsfrist von zwölf Monaten für nicht-natürliche Personen in normalen Publikumsfonds vorsehen, sowie optional den vorübergehenden Einsatz einer 90-tägigen Kündigungsfrist für natürliche Personen. Zudem zeigt sich der BVI mittlerweile offen für Mindesthaltefristen. In jüngerer Vergangenheit hatten vor allem institutionelle Investoren abrupt hohe Millionenbeträge aus offenen Immobilienfonds abgezogen. Sechs Fonds sind aktuell wegen Liquiditätsmangel eingeforen. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von khb, immowertgmbh, immowertgmbh, Immobiliengutachter, Hans Dannheisig und anderen erwähnt. Hans Dannheisig sagte: Offene Immobilienfonds: Finanzministerium bleibt bei Haltefristen http://bit.ly/b5eZwy (via @cashmagazin) […]

    Pingback von Tweets die Offene Immobilienfonds: Finanzministerium bleibt bei Haltefristen - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 30. April 2010 @ 04:51

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...