4. Mai 2010, 16:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Schäuble will Anteilswerte beschneiden

Die offenen Immobilienfonds sollen nach dem Willen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble künftig nicht nur Haltefristen einführen, sondern auch die Werte ihrer Anteilsscheine nach unten korrigieren.

Schere-geld-shutt 42884563-127x150 in Offene Immobilienfonds: Schäuble will Anteilswerte beschneidenSo sieht es der Diskussionsentwurf für ein „Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes und Verbesserung der Funktionsfähigkeit des Kapitalmarkts“ vor. Nach Ansicht des Ministeriums hätte sich gezeigt, dass der Verkehrswert, auf dem die Portfoliobewertung basiert, ein „Schätzpreis“ sei, der „von dem langfristigen Halten der Immobilie und nicht dem baldigen Verkauf ausgeht“.

Daher soll ein Sicherheitspuffer eingeführt werden, indem die Verkehrswerte künftig nur noch zu 90 Prozent in die Ermittlung der Anteilspreise der Fonds einfließen. Dies hieße im Klartext, dass alle offenen Immobilienfonds ihre bisherigen Portfoliowerte pauschal um zehn Prozent absenken müssten.

„Dieser Vorschlag ist nicht angemessen“, kritisiert Andreas Fink, Sprecher des BVI Bundesverbands Investment und Asset Management, Frankfurt. Im Jahr 2009 sei es den offenen Immobilienfonds gelungen, 91 Objekte zum Verkehrswert oder darüber zu veräußern – trotz des erheblichen Abschwungs am Immobilienmarkt. Dies zeige, dass die Bewertung der Immobilien marktgerecht sei.

Nach dem Willen des Ministeriums soll die Abwertung der Portfolios um insgesamt zehn Prozent über einen Zeitraum von fünf Jahren gestreckt werden. Bevor es jedoch zu einem Gesetzentwurf kommt, stehen noch verschiedene Anhörungen aus, in denen die Branchenvertreter eine Abänderung der Vorschläge erhoffen.

Darüber hinaus sehen die BMF-Vorschläge die bereits angekündigte zweijährige Mindesthaltedauer für neue Anleger offener Immobilienfonds vor, sowie eine Kündigungsfrist zwischen sechs und zwölf Monaten vor Rückgabe der Anteile. Damit müssten sich Neuanleger bei ihrem Engagement von vornherein für zweieinhalb bis vier Jahre festlegen. (bk)

2 Kommentare

  1. Ein paar Tage sind ins Land gegangen und kaum einer spricht mehr über Griechenland. Das Land ist pleite und wir dürfen mal 30 Milliarden überweisen, die wir auch als Kredit aufnehmen dürfen, denn das haben wir ja auch nicht. Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis Deutschland von den Märkten als Junk eingestuft wird.

    Kommentar von ebook leser — 4. Mai 2010 @ 19:55

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Offene Immobilienfonds: Schäuble will Anteilswerte beschneiden: Die offenen Immobilienfonds solle… http://bit.ly/da5dWK … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Offene Immobilienfonds: Schäuble will Anteilswerte beschneiden: Die offenen Immobilienfonds solle... ... #versicherung erwähnt -- Topsy.com — 4. Mai 2010 @ 17:14

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DIA: Rentenkommission steht mit leeren Händen da

„Aufgabe nicht erfüllt. Dieses knappe Fazit müsste die Rentenkommission heute bei der Vorstellung ihrer Ergebnisse ziehen, wenn sie ehrlich wäre“, erklärte Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Wichtige Schutzmaßnahmen für Kleinvermieter und kleine Immobilienunternehmen fehlen noch

„Die Kündigungsschutzmaßnahmen für Mieter sind wichtig und richtig. Gleichwohl darf die Rettung der Mieter nicht bei den Vermietern abgeladen werden. Der Kleinvermieterschutz kommt derzeit zu kurz. Private Kleinvermieter dürfen nicht zu den großen Verlierern der Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise werden.“ Das sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD, heute nach der Verabschiedung des umfangreichen Corona-Hilfspakets im Bundesrat.

mehr ...

Investmentfonds

Ein goldenes Jahrzehnt für Gold

Viel wurde in den letzten Monaten über die goldenen Zwanziger Jahre geschrieben. In den Börsenzeitungen und Anlegermagazinen überschlugen sich die Vergleiche zur Situation von heute und den 1920er Jahren. Die Bröning-Kolumne

mehr ...

Berater

AfW bietet Übersicht zu Corona-Fördermitteln

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Hilfspaket für Unternehmer zusammengestellt, um die Folgen der Coronakrise zumindest abzumildern. Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung gibt nun allen Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Holland-Fonds mit Gesamtüberschuss

Die Lloyd Fonds Gruppe hat im März 2020 ein Fondsobjekt in Utrecht an einen französischen institutionellen Investor verkauft. Das teilt das Unternehmen anlässlich der Vorlage des Geschäftsberichts 2019 mit. Die BaFin erteilte zudem eine weitere KWG-Zulassung. Die Hauptversammlung wird wegen Corona verschoben.

mehr ...

Recht

EuGH: Widerrufsrecht im Darlehensvertrag muss klar formuliert sein

Darlehensverträge müssen klare und für Verbraucher verständliche Hinweise auf den Beginn von Widerspruchsfristen enthalten. Dies hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag zu einem Fall aus Deutschland klargestellt (Rechtssache C-66/19).

mehr ...