14. Juni 2011, 12:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Klein lockt mit Kostenübernahme bei Umschuldung

Im Rahmen einer Aktion in den Sommermonaten von Juni bis August umwirbt der Finanzdienstleister Dr. Klein Kapitalanleger mit der Übernahme der bei einer Umschuldung bestehender Darlehen anfallenden Kosten für die Abtretung der vorhandenen Grundschuld an den neuen Bankpartner.

Gawarecki-127x150 in Dr. Klein lockt mit Kostenübernahme bei Umschuldung

Stephan Gawarecki, Dr. Klein

“Wir raten all unseren Kunden, die bereits eine Kapitalanlage finanziert haben, sich über mögliche Alternativen zur bestehenden Finanzierung zu informieren“, wirbt Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG. Als aktuellen Anlass dafür, auszuloten, ob durch eine Umschuldung Kostenvorteile realisierbar sind, nennt Gawarecki die steigenden Zinsen. Nach einer zweijährigen Niedrigzinsphase seien diese in den vergangenen Monaten erstmals wieder angestiegen und lägen momentan auf dem Niveau von August 2009. Wer also vor diesem Zeitpunkt finanziert habe, solle die aktuell günstigeren Konditionen nutzen oder sich mittels Forwarddarlehen bereits heute die Zinsen für den Ablauf der Zinsfestschreibung bis zu vier Jahre im Voraus sichern.

Zusätzlich zu einer Verbesserung der Zinssituation verbessern sich die Finanzierungsbedingungen für Investoren bei einer Umschuldung laut Dr. Klein generell mit fortgeschrittener Tilgungsdauer. Während für die Finanzierung von Eigenheimen der Sachwert oder Kaufpreis eines Objektes hinzugezogen wird, zähle bei Renditeobjekten der Ertragswert als Bemessungsgrundlage. Deshalb, so Gawarecki, seien zum Zeitpunkt des Immobilienerwerbs gerade überregionale Banken in Bezug auf die Finanzierung oftmals eingeschränkt. Denn ihren Auflagen folgend, müssten sie sich bei der Festlegung des Darlehensbetrages streng an den Ertragswert des Objektes halten.

Dieser bemisst sich bei vermieteten Immobilien an einem Vielfachen der Jahresnettokaltmiete. Wenn nun der Immobilienbesitzer sein Darlehen schon einige Jahre getilgt habe, so verringere sich das Verhältnis zwischen Darlehensbetrag und Jahresnettokaltmiete, was die Konditionen verbessere. Der geringere Beleihungsauslauf führe zudem dazu, dass zusätzliche Banken – die bei höherer Beleihung nicht finanzieren konnten – in den Markt einträten und die Konditionen für den Kunden durch höheren Wettbewerbsdruck zusätzlich optimierten. Vor allem Eigentümern von Mehrfamilienhäusern rät Gawarecki sich in Bezug auf die Finanzoptimierung professionell beraten zu lassen. (te)

Foto: Dr. Klein

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz: Dental-Zusatzversicherungen ohne Wartezeit überzeugen im Vertrieb

Die zum 1. Januar 2020 eingeführten Allianz Dental-Zusatztarife ohne Wartezeiten kommen beim Vertrieb und Kunden gut an. Das zeigen die Halbjahreszahlen, die die Allianz Private Krankenversicherungen jetzt veröffentlicht hat.

mehr ...

Immobilien

Urteil: Hausverkäufer haftet nicht für investierte Kosten von Kaufinteressenten

Kaufinteressenten, die bereits vor Abschluss eines notariellen Kaufvertrags Ausgaben tätigen, um den Wert der Immobilie zu prüfen, tun dies auf eigenes Risiko. Sie bekommen die Kosten beim Scheitern der Kaufverhandlungen im Normalfall nicht vom Eigentümer ersetzt. Die W&W-Tochter Wüstenrot Immobilien weist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (24 U 21/19) hin.

mehr ...

Investmentfonds

Axa IM: Die Inflation ist nicht tot

In vielen Industrieländern steigen die Verbraucherpreise seit Jahrzehnten kaum noch. Oft heißt es, die Inflation sei tot – zumindest in den großen Volkswirtschaften. Die Teuerung in vielen großen Volkswirtschaften ist im historischen Vergleich tatsächlich sehr niedrig, und die Corona-Krise dürfte den Preisanstieg in nächster Zeit weiter dämpfen. Tot sei sie aber mitnichten, sagt Axa IM.

mehr ...

Berater

Vermittler erwarten Rückgang des Provisionsumsatzes um 14 Prozent

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat Ende Juni eine zweite “Corona-Umfrage” durchgeführt, an der 461 Mitglieder teilgenommen haben. Das Ergebnis: Offenbar werden die Makler wieder optimistischer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds besorgt sich fünf Millionen Euro am Kapitalmarkt

Der Asset Manager Lloyd Fonds AG hat heute die Wandelschuldverschreibung 2020/24 im Nennbetrag von fünf Millionen Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß insbesondere bei den neuen Investoren auf positive Resonanz.

mehr ...

Recht

“Mein Name ist Hufeld”: BaFin warnt vor Fake-Anrufen und -E-Mails

In Deutschland und der Schweiz gibt es einen besonders dreisten Fall des so genannten Enkel-Tricks.  So geben sich Cyber-Betrüger als Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder seine Pressesprecherin aus. Die BaFin warnt deutlich vor falschen Anrufen und Fake-E-Mails.

mehr ...