Anzeige
Anzeige
20. September 2011, 18:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hochwertige Einzelhandelsflächen: Mietniveau steigt

Die Mieten für Einzelhandelsflächen in 1a-Lagen befinden sich nach Angaben des Immobilienberaters Jones Lang LaSalle (JLL) weiterhin im Aufwärtstrend. Einen Rückgang gab es lediglich an sieben Prozent der untersuchten Standorte.

Shopp-center-berlin-shutt 10546405-127x150 in Hochwertige Einzelhandelsflächen: Mietniveau steigtJLL erwartet für das zweite Halbjahr 2011 eine Fortsetzung des leichten Aufwärtstrends bei den Mieten für Einzelhandelsflächen in 1a-Lagen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum notiert das Unternehmen aktuell einen durchschnittlichen Anstieg um 2,6 Prozent. Verglichen mit den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 liege der Zuwachs bei 1,2 Prozent. Damit setzt sich der Aufwärtstrend laut JLL nun im dritten Halbjahr in Folge fort.

Das Maklerunternehmen untersuchte insgesamt 185 Städte, rund ein Drittel weise gegenüber dem zweiten Halbjahr 2010 Mietzuwächse auf. 60 Prozent der Standorte zeigen gegenüber dem Vorjahreszeitraum stabile Mieten. In insgesamt sieben Prozent der Standorte erwartet JLL dagegen Mietrückgänge.

Im bundesweiten Durchschnitt liegt die monatliche Spitzenmiete mit 60,10 Euro pro Quadratmeter nach Angabe des Immobilienberaters erstmals seit dem Jahr 1995 wieder oberhalb der 60-Euro-Marke. Im Zehn-Jahres-Vergleich gegenüber dem Jahr 2002 notiert JLL einen durchschnittlichen Mietpreisanstieg um fast fünf Prozent.

„Die Flächennachfrage in Deutschlands Einkaufsmeilen ist weiterhin sehr hoch und erhält durch das Interesse der ausländischen Akteure zusätzlichen Schub. Naturgemäß hängt die Nachfrage jedoch unmittelbar von der Entwicklung der Einzelhandelsumsätze ab“, sagt Doris von Muschwitz, Leiterin Einzelhandelsvermietung Deutschland bei Jones Lang LaSalle. Für das zweite Halbjahr erwarte JLL jedoch eine ungebremste Nachfrage nach erstklassigen Standorten. Bei der Entwicklung der Mieten deute sich unter den derzeitigen Vorzeichen für 2012 eine Stabilisierung auf hohem Niveau ab.

Für die Top Ten-Standorte prognostiziert JLL im zweiten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum an acht von zehn Standorten steigende Ladenmieten. Spitzenreiter ist München mit bis zu 320 Euro pro Quadratmeter. Frankfurt platziert sich mit bis zu 280 Euro auf Rang zwei. In Düsseldorf und Hamburg erwartet Jones Lang LaSalle jeweils Spitzenmieten bis 250 Euro. Berlin folgt mit maximal 240 Euro pro Quadratmeter, Stuttgart und Köln belegen mit 235 und 230 Euro die Ränge sechs und sieben. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Bauindustrie profitiert von Niedrigzins

Die Bauindustrie verzeichnete im März den stärksten Auftragseingang seit 22 Jahren. Das teilte das statistische Bundesamt mit. Steigende Zinsen könnten die Branche allerdings schwächen.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...