Hochwertige Einzelhandelsflächen: Mietniveau steigt

Die Mieten für Einzelhandelsflächen in 1a-Lagen befinden sich nach Angaben des Immobilienberaters Jones Lang LaSalle (JLL) weiterhin im Aufwärtstrend. Einen Rückgang gab es lediglich an sieben Prozent der untersuchten Standorte.

shopp-center-berlin-shutt_10546405JLL erwartet für das zweite Halbjahr 2011 eine Fortsetzung des leichten Aufwärtstrends bei den Mieten für Einzelhandelsflächen in 1a-Lagen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum notiert das Unternehmen aktuell einen durchschnittlichen Anstieg um 2,6 Prozent. Verglichen mit den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 liege der Zuwachs bei 1,2 Prozent. Damit setzt sich der Aufwärtstrend laut JLL nun im dritten Halbjahr in Folge fort.

Das Maklerunternehmen untersuchte insgesamt 185 Städte, rund ein Drittel weise gegenüber dem zweiten Halbjahr 2010 Mietzuwächse auf. 60 Prozent der Standorte zeigen gegenüber dem Vorjahreszeitraum stabile Mieten. In insgesamt sieben Prozent der Standorte erwartet JLL dagegen Mietrückgänge.

Im bundesweiten Durchschnitt liegt die monatliche Spitzenmiete mit 60,10 Euro pro Quadratmeter nach Angabe des Immobilienberaters erstmals seit dem Jahr 1995 wieder oberhalb der 60-Euro-Marke. Im Zehn-Jahres-Vergleich gegenüber dem Jahr 2002 notiert JLL einen durchschnittlichen Mietpreisanstieg um fast fünf Prozent.

„Die Flächennachfrage in Deutschlands Einkaufsmeilen ist weiterhin sehr hoch und erhält durch das Interesse der ausländischen Akteure zusätzlichen Schub. Naturgemäß hängt die Nachfrage jedoch unmittelbar von der Entwicklung der Einzelhandelsumsätze ab“, sagt Doris von Muschwitz, Leiterin Einzelhandelsvermietung Deutschland bei Jones Lang LaSalle. Für das zweite Halbjahr erwarte JLL jedoch eine ungebremste Nachfrage nach erstklassigen Standorten. Bei der Entwicklung der Mieten deute sich unter den derzeitigen Vorzeichen für 2012 eine Stabilisierung auf hohem Niveau ab.

Für die Top Ten-Standorte prognostiziert JLL im zweiten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum an acht von zehn Standorten steigende Ladenmieten. Spitzenreiter ist München mit bis zu 320 Euro pro Quadratmeter. Frankfurt platziert sich mit bis zu 280 Euro auf Rang zwei. In Düsseldorf und Hamburg erwartet Jones Lang LaSalle jeweils Spitzenmieten bis 250 Euro. Berlin folgt mit maximal 240 Euro pro Quadratmeter, Stuttgart und Köln belegen mit 235 und 230 Euro die Ränge sechs und sieben. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.