Anzeige
Anzeige
14. Februar 2011, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Marktplatz für diskrete Deals am Start

Das Immobilienportal Immobilienscout 24 hat mit Commercial Network den angekündigten geschlossenen Marktplatz für diskrete Immobiliendeals gestartet. Ab sofort werden dort Investmentobjekte ab einem Volumen von über fünf Millionen Euro gehandelt. Perspektivisch sollen über den Marktplatz auch große Mietflächen vermittelt werden.

Donedeal-127x150 in Marktplatz für diskrete Deals am StartCommercia l Network ist als geschlossener Marktplatz für Investmentobjekte an das Gewerbeportal von Immobilienscout 24 angegliedert. Die neue Plattform richtet sich an Banken, Fonds, institutionelle Makler, Investmentgesellschaften, Versicherungen, Family Offices oder andere Unternehmen, die Investmentobjekte handeln. Diese können entweder Kaufgesuche anmelden oder Immobilien zum Verkauf auf der Plattform inserieren.

Investor und Investmentobjekt sollen auf dem Marktplatz über ein “Matching” zusammenfinden. Dieses übernimmt eine spezielle Software, die Angebote und Gesuche auf wichtige Rahmendaten wie etwa Investitionsvolumen, Lage oder Fläche überprüft. Die anschließende Kontaktaufnahme erfolgt über anonymisierte Kontaktstufen. Erst wenn auf beiden Seiten weitgehende Handelseinigkeit besteht, werden Kontakt- und Objektdaten übermittelt. So soll die nötige Anonymität und Diskretion gewahrt bleiben.

Alle Marktteilnehmer auf Commercial Network müssen sich vor der Plattform-Nutzung mit Handelsregistereintrag beziehungsweise einem Gewerbeschein anmelden. Die Objektfreigabe erfolgt ausschließlich über Vorlage eines Grundbucheintrages beziehungsweise des Vermarktungsauftrages im Falle von Maklern. Grundsätzlich können nur Objekte ab einem Investitionsvolumen von ab fünf Millionen Euro auf dem Marktplatz gehandelt werden.

“Unser System gewährleistet absolute Diskretion und Qualität in Kombination mit der Reichweite eines Online-Marktplatzes. Damit schaffen wir einen Mehrwert, den es bislang in dieser Form nicht gab. Perspektivisch werden wir diesen Marktplatz deshalb auch für die Vermittlung von großen Mietflächen und Einzelhandelsimmobilien in Top Lagen öffnen”, sagt Thomas Gawlitta, Leiter Commercial Network bei Immobilienscout 24.

Neben der eigentlichen Marktplatzfunktion werden Unternehmensangaben zufolge Zusatzdienste, wie etwa Data-Room-Services oder Immobilienbewertungen angeboten. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...