DWS wickelt Immobilien-Dachfonds ab

Die Deutsche Bank-Tochter DWS Investment hat angekündigt, ihren offenen Immobilien-Dachfonds DB Immoflex aufzulösen.

closed-geschlossen-shutt_26561308Laut einer Mitteilung der Fondsgesellschaft ist geplant, den Dachfonds „unter Einhaltung der Kündigungsfrist von sechs Monaten“ mit Wirkung zum 16. November 2012 zu kündigen. Bis Mai 2014 soll der DB Immoflex aufgelöst sein. Die „geordnete Auflösung“ sieht vor, den Anlegern bis zu zweimal im Jahr aus „jeweils verfügbarer Liquidität“ Ausschüttungen zu leisten.

Als Grund für die Abwicklung gibt die Fondsgesellschaft an, dass sich nach der Aussetzung der Rücknahme und Ausgabe von Anteilen des offenen Immobilien-Dachfonds im Mai 2011 „die Situation am Markt der Zielfonds nicht beruhigt hat“. Aktuell hält der DB Immoflex neun offene Immobilienfonds (OIFs) im Portfolio. Bei allen Immobilien-Zielfonds ist die Rücknahme von Anteilsscheinen ausgesetzt, fünf Zielfonds befinden sich aktuell in der Auflösung. Der Anteil der liquiden Mittel im Fonds lag laut DWS-Mitteilung per 30. November 2011 bei lediglich 10,3 Prozent. Das schließe eine dauerhafte Wiedereröffnung aus, so die Fondsgesellschaft. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.