13. Dezember 2011, 12:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CS Euroreal bleibt 2011 eingefroren

Der derzeit geschlossene offene Immobilienfonds CS Euroreal wird in diesem Jahr seine Pforten nicht wieder öffnen. Vielmehr hat die Investmentgesellschaft Credit Suisse Asset Management (CSAM) den Zeitpunkt der Wiederöffnung auf nächstes Jahr verschoben.  

Frozen-money-online-127x150 in CS Euroreal bleibt 2011 eingefrorenNoch im November hatte das Fondsmanagement davon gesprochen, den mehr als sechs Milliarden Euro schweren offenen Immobilienfonds (OIF) in diesem Jahr wieder zu öffnen. Nun soll dies erst 2012 geschehen. Ein konkreter Termin wurde allerdings nicht genannt.  Um den OIF dauerhaft öffnen zu können, so CSAM, müsse die für eine Rückgabe von Anteilen durch die Kunden zur Verfügung stehende Liquidität bei etwa 30 Prozent liegen. Die dafür laufenden Verkaufsverhandlungen für Immobilien würden sich bis in das Jahr 2012 ziehen. Aktuell kletterte die verfügbare Liquidität durch den Verkauf von zwei Büroimmobilien im französischen Issy-les-Moulineaux bei Paris auf rund 1,5 Milliarden Euro, was rund 25 Prozent des Fondsvermögens entspreche.

“Wir agieren konservativ und werden daher vor der Wiedereröffnung einen zusätzlichen Liquiditätspuffer aufbauen. Für uns geht Sicherheit vor Geschwindigkeit, das heißt, wir arbeiten im Interesse der Anleger daran, dass der CS Euroreal dauerhaft geöffnet wird und in den ,Normalbetrieb’ übergegangen werden kann”, erklärt CSAM-Geschäftsführer Karl Heinz Heuß. Neben der noch fehlenden Liquidität führt Heuß als Gründe für die verschobene Wiedereröffnung die Verunsicherung der Anleger durch die Verschärfung der Eurokrise sowie durch die angekündigten Auflösungen der Konkurrenz-Produkte von Aberdeen und Axa an. Durch gezielte Objektverkäufe sowie Mittelzuflüsse in Höhe von 190 Millionen Euro seit der Rüchnahmeaussetzung sei jedoch immerhin die Untergrenze der ursprünglich angestrebten Bandbreite von 25 bis 30 Prozent der verfügbaren Liquidität erreicht.

Der CS Euroreal und die zwei weiteren derzeit eingefrorenen offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest und KanAm Grundinvest müssen bis spätestens Mai 2012 wieder öffnen oder aber für immer schließen. In allen drei Fällen läuft im Frühjahr die maximal zweijährige Schließungsfrist ab. Sieben OIFs werden aktuell bereits abgewickelt. Neu hinzu kommt der offene Immobilien-Dachfonds DB Immoflex. Die Fondsgesellschaft DWS aus dem Hause Deutsche Bank hatte dessen Abwicklung am Montag Abend angekündigt. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV-Reform: Garantieverzicht – die einzige Möglichkeit auf realen Zugewinn

Das Niedrigzinsniveau dürfte durch die Coronakrise und die Geldpolitik der EZB für das gesamte Jahrzehnt zementiert sein. Vor dem Hintergrund wird auch für die betriebliche Altersvorsorgung die Möglichkeit eines vollständigen Garantieverzichts diskutiert. Wie eine bAV-Reform aussehen müsste. Von Dr. Friedemann Lucius, Vorstandsvorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen startet mit Bloxxter erste Token-Emission

Das Hamburger Start-Up Bloxxter kündigt den Start seines ersten Projekts „Städtisches Kaufhaus und Reclam-Carrée Leipzig“ an. Die Emission hat ein beachtliches Volumen und erfolgt rein digital, soll aber auch freie Finanzvermittler einbinden. Dahinter steht ein bekanntes Gesicht in der Sachwertbranche.

mehr ...

Investmentfonds

Wie Privatanleger vom Boom bei Homeoffice profitieren können

Die globale Multi-Asset-Investitionsplattform eToro startet ein neues Portfolio, das Privatanlegern ermöglichen soll, in eine Reihe von Unternehmen zu investieren, die wesentlich vom Boom “Remote Work”, also dem Arbeiten von zu Hause, profitieren.

mehr ...

Berater

Rekrutierung: “Am unternehmerischen Erfolg partizipieren”

Cash.-Interview mit Alexander Lehmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb beim Maklerpool Fondskonzept, über erfolgreiche Methoden und Strategien bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI Gruppe erwirbt ersten Solarpark in Dänemark

Für einen seiner Investmentfonds für Institutionelle Investoren, hat der Asset Manager LHI aus Pullach i. Isartal im Norden Jütlands, etwa drei Kilometer vor der Küste, einen Solarpark vom Entwickler European Energy A/S erworben.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...