Anzeige
Anzeige
24. Oktober 2011, 17:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

R+V bietet Umkehrhypothek

Der Versicherer R+V aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund bietet mit der Immobilienrente erstmals eine Umkehrhypothek an.

Haus-senioren-shutt 15258880-127x150 in R+V bietet UmkehrhypothekDas neue Rentenmodell für Immobilienbesitzer soll den Wunsch vieler Menschen, in der eigenen Immobilie alt zu werden, erfüllen, ein lebenslanges Zusatzeinkommen zur Absicherung des Lebensstandards garantieren und vor Überschuldung schützen. Die R+V-Immobilienrente wendet sich an Immobilienbesitzer, die das 65. Lebensjahr vollendet haben und nicht älter als 80 Jahre sind. Voraussetzung ist eine eigengenutzte, schuldenfreie Wohnimmobilie in guter Lage.

Die Umkehrhypothek wird von der R+V Versicherung gemeinsam mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken und der Bausparkasse Schwäbisch Hall angeboten. Einer R+V-Mitteilung zufolge sind diese Produkte in vielen Ländern bereits gängige Praxis. Ein Vorteil sei, dass der Kunde jederzeit die Immobilie verkaufen könne und trotzdem einen Rentenanspruch behalte.

So funktioniert das Modell: Die R+V gewährt dem Kunden ein Darlehen, das sich am Beleihungswert der Immobilie ausrichtet. Aus dieser Kreditlinie erhält dieser eine dauerhafte monatliche Leistung. Die sich dadurch aufbauende Darlehensforderung ist zwar zu verzinsen, jedoch werden für den Kunden keine monatlichen Zins- und Tilgungszahlungen fällig. Die gesamte Darlehensforderung einschließlich der aufgelaufenen Zinsen ist bei Tod des Kunden oder dem Auszug aus der Immobilie zu zahlen. Der Kunde, so die R+V, sei dabei bis ins höchste Alter vor Überschuldung geschützt. Sollte die Forderung aus dem Darlehen den Wert der Immobilie übersteigen, greife der im Produkt integrierte Überschuldungsschutz. Damit seien Nachzahlungen für den Kunden oder seine Erben ausgeschlossen. (te)

Foto: Shutterstock


Anzeige

3 Kommentare

  1. Könnte mir jemand seine Erfahrungen mitteilen!
    Welches sind die “negativen Seiten”,
    die bedacht werden müssen.
    Vielen Dank an “Irgendjemanddadraußen”!!
    J.Wolf

    Kommentar von Dr.J.Wolf — 2. Dezember 2011 @ 12:53

  2. Wer hat schon die “negativen Seiten” der Umkehrhypothek eruiert.
    Hat jemand schon Erfahrungsberichte,

    Kommentar von Dr.J.Wolf — 2. Dezember 2011 @ 12:50

  3. Servus Muli,
    kannst Du mal bitte Tina fragen, was hier dahinter steckt? Welche Zinssätze werden hinterlegt und wie wird ein normales EFH bei uns in der Gegend beliehen…..
    Merci

    Wolfi

    Kommentar von Thomas — 25. Oktober 2011 @ 19:13

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...