29. Juli 2011, 16:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sozialimmobilien: Potenzial mit Risiken

Sozialimmobilien in Form von Gesundheits- und Seniorenimmobilien sind bei Investoren wieder zunehmend gefragt. Nach Angaben von IVG Research sollten Sie sich jedoch nicht allein auf die demografische Entwicklung verlassen.

Pflegeimmos-arzt-shutt 18252382-127x150 in Sozialimmobilien: Potenzial mit RisikenDie Nachfrage der Investoren hänge zum einen damit zusammen, dass diese Asset-Klasse noch relativ hohe Einkommensrenditen bieten kann, während die Renditekompression im Spitzensegment des Büro- und Einzelhandelsimmobiliensektors bereits weit fortgeschritten ist. Zum anderen sähen die Investoren bei Sozialimmobilien aufgrund der fortschreitenden Alterung der Gesellschaft langfristig ein riesiges Wachstumspotenzial.

Eine Korrelation zwischen Alterung der Gesellschaft und steigender Nachfrage ist laut IVG Research allerdings nicht zwangsläufig gegeben. Übersehen werde oftmals, dass mit dem demographischen Wandel künftig auch ein Mangel an Pflegekräften sowie Finanzierungsprobleme in den Systemen der Kranken- und Pflegeversicherung einhergehen werden.

Dies erfordere strukturelle Anpassungen im System, von denen die einzelnen Typen von Sozialimmobilien laut IVG Research in unterschiedlicher Weise betroffen sein werden. Da der gesellschaftliche Bedarf an stationären Pflegeleistungen in den nächsten Jahrzehnten kräftig ansteigen wird, seien Pflegeheime vergleichsweise gut aufgestellt. Es sei aber trotz des steigenden Bedarfs eine Marktbereinigung zu erwarten, da einige Betreiber dem steigenden Kostendruck aufgrund von Ineffizienzen nicht standhalten könnten.

Spezielle Wohnangebote für ältere Menschen, seien es altersgerechte Wohnungen, betreutes Wohnen und Altenwohnheime, werden sich laut IVG Research wachsender Beliebtheit erfreuen. Diese konkurrierten aufgrund ihrer Drittverwendungsmöglichkeit jedoch mit regulären Wohnungen. Sie würden sich daher hinsichtlich ihrer Wertentwicklung langfristig nicht vom allgemeinen Wohnungsmarkt und den dort zu erwartenden demografischen Auswirkungen abkoppeln können.

Zudem erwartet IVG Research, dass medizinische Versorgungszentren und Ärztehäuser im Zuge der Kettenbildung im Gesundheitswesen auch aufgrund ihrer Größenvorteile an Bedeutung gewinnen. Der Reha-Sektor werde in Zukunft weiter wachsen, allerdings nach einigen Jahren bedingt durch die steigenden Kosten an seine Grenzen stoßen.

Grundsätzlich stellen Sozialimmobilien laut IVG Research unter dem Aspekt der Risikodiversifikation eine gute Ergänzung zu Gewerbeimmobilien dar, die aufgrund des Konjunktureinflusses starken Zyklen ausgesetzt sind. Die Investitionsentscheidungen müssten jedoch unter genauer Abwägung der Risiken im Einzelfall getroffen werden. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Immobilien

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Investmentfonds

Candriam erweitert Team für Schwellenländeraktien

Candriam holt Galina Besedina als Senior Emerging Markets Equity Analystin und Portfoliomanagerin. Besedina berichtet direkt an Jan Boudewijns, Head of Emerging Markets Equity. Sie verfügt über mehr als 13 Jahre Berufserfahrung und ergänzt das seit 1994 bestehende Kernteam in Paris. Candriam verwaltet im Bereich der Schwellenländeraktien derzeit ein Vermögen von mehr als 2,5 Milliarden Euro.

mehr ...

Berater

Plansecur-Messe 2020 komplett digital

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur lädt zu ihrer coronabedingt ersten virtuellen Finanzplanungsmesse ein. Auf der ausschließlich für geladene Berater und Partner geöffneten Online-Veranstaltung werden rund 400 Teilnehmer erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Negative Zinsen auch im Immobilienbereich nicht mehr ausgeschlossen”

Die Perspektiven für den deutschen Wohnimmobilienmarkt sind günstig, auch wegen der weiter gesunkenen Zinsen. Dieses Bild zeichnete Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) anlässlich einer Online-Konferenz der Project Unternehmensgruppe. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...