6. April 2011, 10:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

W&W: Starker Jahresauftakt in der Baufinanzierung

Der Stuttgarter Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) ist absatzstark ins Geschäftsjahr 2011 gestartet – zumindest in der Immobiliensparte. Wie die ersten Zahlen für Januar und Februar zeigen, stieg das Neugeschäft im Bausparen um 19,7 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. In der Baufinanzierung legte es um rund 35 Prozent auf 796,6 Millionen Euro zu.

Erdland Gross 1108-127x150 in W&W: Starker Jahresauftakt in der Baufinanzierung

W&W-Chef Alexander Erdland

Doch nicht in allen Bereichen ist der Jahresauftakt erfolgreich verlaufen: Im Lebensversicherungsgeschäft verzeichnete die W&W-Gruppe in den ersten beiden Monaten einen Rückgang um 14,7 Prozent auf 395,6 Millionen Euro.

Dies sei vor allem vor dem Hintergrund des “bewusst konservativ gesteuerten” Einmalbeitraggeschäfts zu sehen, begründet W&W. In der Schaden- und Unfallversicherung seien die gebuchten Bruttobeiträge im gleichen Zeitraum um 3,6 Prozent auf 562,7 Millionen Euro geklettert.

Für das laufende Jahr strebt die W&W-Gruppe in der Bausparfinanzierung wie auch in der Schaden- und Unfallversicherung Wachstum über dem Branchenschnitt an. In der Lebensversicherung werde der Produktmix – mit Blick auf die kommende EU-Richtilinie Solvency II – verändert, was sich auf den Wachstumsanspruch auswirke. Das Ergebnisziel von 180 Millionen Euro für 2011 und 250 Millionen Euro für das 2012 wird trotzdem bekräftigt.

Im Geschäftsjahr 2010 schloss der Konzern mit einem Jahresüberschuss von 190 Milliarden Euro deutlich über Plan. (hb)

Foto: W&W

1 Kommentar

  1. […] W&W: Starker Jahresauftakt in der Baufinanzierungcash-online.deIn der Baufinanzierung legte es um rund 35 Prozent auf 796,6 Millionen Euro zu. Doch nicht in allen Bereichen ist der Jahresauftakt erfolgreich verlaufen: Im Lebensversicherungsgeschäft verzeichnete die W&W-Gruppe in den ersten beiden Monaten einen …Wüstenrot kann erfolgreichen Kurs bei Baufinanzierung auch 2011 fortsetzenKredit-MagazinWüstenrot startet mit NeugeschäftsplusImmobilien ZeitungFinanzkonzern W&W startet 2011 mit starkem NeugeschäftHeilbronner StimmeEcono online -Ludwigsburger Kreiszeitung -Stock WorldAlle 11 Artikel » […]

    Pingback von W&W: Starker Jahresauftakt in der Baufinanzierung – cash-online.de | Finanz-Tipps-Online — 6. April 2011 @ 18:41

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

Die Lebensversicherer steuern auf eine neue Talsohle niedriger Zinsen zu. Dies meldet die Deutsche Presse Agentur (dpa) heute morgen. Cash.Online fragt nach, Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertungen bei Assekurata, antwortet.

mehr ...

Immobilien

Mietkauf: DIW fordert Politik zum Handeln auf

In die Diskussion um den angespannten Wohnungsmarkt hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ein staatlich gefördertes Mietkauf-Modell eingebracht, von dem vor allem einkommensschwache Familien profitieren sollen. Was nun geplant werden soll.

mehr ...

Investmentfonds

Libra: Zentralbanken legen Facebook Forderungskatalog vor

Facebook muss nach Einschätzung von Zentralbanken und Weltwährungsfonds vor einer möglichen Einführung seiner Digitalwährung Libra noch viele Fragen klären. Was im nun durch die G7 Zentralbanken überreichten Forderungskatalog steht.

mehr ...

Berater

Fehlende Trennschärfe im Verbraucherschutz

Verbraucherschützer sind auf das Thema fixiert und einmal mehr warnte der „Marktwächter Finanzen“ letzte Woche vor Praktiken im „Grauen Kapitalmarkt“. Doch der war diesmal überhaupt nicht gemeint. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Mietkaufmodell könnte mehr Menschen den Erwerb einer Immobilie und damit den Aufbau von Vermögen erlauben. Monatliche Zahlungen würden sich Berechnungen zufolge im Rahmen aktueller Mieten bewegen.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...