WGF AG: Starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn

Das Immobilieninvestmenthaus Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG (WGF AG), Düsseldorf, hat im Geschäftsjahr 2010 Umsatzerlöse von 124,3 Millionen Euro erzielt. Damit wurde der Wert des Vorjahres von 28,7 Millionen Euro mehr als vervierfacht.

chart-bilanz2-shutt_7674505Der Jahresüberschuss verbesserte sich nach Unternehmensangaben von minus 0,4 Millionen Euro auf 12,5 Millionen Euro. Der Anbieter von Hypothekenanleihen platzierte im vergangenen Jahr zwei Anleihen und baute darüber hinaus den jungen Unternehmensbereich Projektentwicklung aus. Zur WGF Finanzgruppe gehören zudem eine Emissionsgesellschaft für geschlossene Immobilienfonds sowie eine Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft.

„Mit unserem erweiterten strategischen Produkt- und Dienstleistungsportfolio haben wir wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um weitere Facetten des Immobiliengeschäfts und damit zusätzliche Bereiche der Wertschöpfungskette abzudecken“, sagt Pino Sergio, Vorstandsvorsitzender der WGF AG. ‪Mit dem Jahresabschluss 2010 habe das Management die 2009 begonnene Strukturoptimierung abgeschlossen. Durch die Verlagerung von Immobilien in Objektgesellschaften könne die WGF Finanzgruppe nunmehr alternative, direkte Investitionsmöglichkeiten in Form von Share Deals oder Asset Deals anbieten.

Das Unternehmen hatte für das Geschäftsjahr 2008 eine Wertberichtigung im Zusammenhang mit dem Ausfall von Forderungen an drei Immobilienfonds vorgenommen, die bedingt durch die Finanz- und Wirtschaftskrise nicht platziert worden sind. Diese Verkäufe an Fonds wurden nach Aussage der WGF AG rückabgewickelt und die dazugehörigen Immobilien erfolgreich einer neuen Verwertung zugeführt. Zur Finanzierung weiteren Wachstums will das Unternehmen einen neuen Genussschein mit einer jährlichen Ausschüttung von bis zu acht Prozent emittieren. (bk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.