Anzeige
13. Januar 2012, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Robuste Investmentmärkte für Gewerbeimmobilien

Globale Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien beliefen sich 2011 nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) auf 400 Milliarden US-Dollar – ein Plus von 25 Prozent gegenüber 2010. Für 2012 erwartet das internationale Immobilienberatungshaus ein stabiles Niveau.

Welt1-127x150 in Robuste Investmentmärkte für GewerbeimmobilienMit 102 Milliarden US-Dollar lag das Volumen im vierten Quartal 2011 gemäß JLL-Zahlen geringfügig höher (plus drei Prozent) als im Vorquartal. “Trotz des konjunkturellen Gegenwinds auf nationaler, regionaler und weltwirtschaftlicher Ebene ziehen Gewerbeimmobilien weiterhin investives Kapital an. Dabei geht das Investoreninteresse oft über die eigenen Landesgrenzen hinaus”, so David Green-Morgan, Leiter Global Capital Markets Research bei dem Immobilienberatungshaus.

In der Region EMEA lag das Transaktionsvolumen 2011 dem JLL-Zahlenwerk zufolge bei 161 Milliarden US-Dollar (plus 16 Prozent gegenüber 2010) und damit noch knapp vor der Region Amerika, die mit plus 60 Prozent (auf 155 Milliarden US-Dollar) das höchste Wachstum im Jahresvergleich verzeichnete. Ungeachtet der Naturkatastrophen konnte der asiatischpazifische Raum mit 84 Milliarden US-Dollar das starke Ergebnis des Vorjahres nahezu behaupten.

“Stichworte wie Verschuldung, Deleveraging, Bankenstabilität und Währungsentwicklung werden – wie schon 2011 – die Aussichten des Jahres dominieren. Stimmung und konjunkturelle Prognosen lassen darauf schließen, dass in Europa ein schwieriges Jahr bevorstehen könnte. In der Region Amerika scheint das Vertrauen auf Grundlage besser werdender Wirtschaftsindikatoren wieder zurückzukehren, während der asiatisch-pazifische Raum wieder den Wachstumskurs einschlagen wird”, so Arthur de Haast, Leiter der International Capital Group von JLL. Und weiter: “Fortschreitendes Deleveraging auf Seiten der Banken wird positive und negative Push- und Pull-Faktoren für den Immobilien-Investmentmarkt mit sich bringen. Qualitativ hochwertige, gut vermietete Gewerbeimmobilien in den großen Städten weltweit bleiben für langfristig orientierte Investoren eine attraktive Assetklasse.”

Für 2012 geht JLL – trotz der von der Staatsverschuldungskrise der Eurozone ausgehenden Risiken, die auch den Investmentmarkt substantiell beeinflussen könnten – von ähnlichen Volumina aus wie im Vorjahr. (te)

Foto: Shutterstock

Lesen Sie weitere Beiträge zu dem Thema Gewerbeimmobilien

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...