SEB Immoinvest schüttet 1,2 Milliarden Euro aus

Der von der Abwicklungswelle erfasste Fonds SEB Immoinvest zahlt seinen Anlegern am 29. Juni 2012 die erste Tranche aus dem Fondsvermögen aus. Weitere Auszahlungen sind im Sechs-Monats-Rhythmus vorgesehen.

Der in Abwicklung befindliche offene Immobilienfonds SEB Immoinvest kündigt seine erste Ausschüttung an die Anleger an. Sie erhalten rund 1,2 Milliarden Euro.

geld-wasserhahn-shutt_31222954Nach Angaben des Fondsmanagements erfolgt die erste Auszahlung im Rahmen der Auflösung des SEB Immoinvest am 29. Juni 2012. Wie angekündigt würden damit wenige Wochen nach Bekanntgabe der Abwicklung rund 20 Prozent des Fondsvermögens beziehungsweise 10,25 Euro je Anteil an die Anleger ausgeschüttet. Der Anteilspreis reduziere sich entsprechend um den ausgeschütteten Betrag. Der SEB Immoinvest hatte am 7. Mai 2012 nach einem gescheiterten Versuch der Wiederöffnung das Aus verkündet.

SEB Asset Managment teilt mit, das Fondsmanagement habe intensive Verhandlungen geführt, um die höchstmögliche erste Auszahlung für die Anleger zu erreichen. Neben diesem Ziel sei jedoch auch die ordnungsgemäße laufende Bewirtschaftung des Immobilienportfolios sicherzustellen und die Positionen der finanzierenden Banken zu berücksichtigen.

Weitere Ausschüttungen aus dem zum Zeitpunkt des Abwicklungsbeschlusses rund sechs Milliarden schweren offenen Immobilienfonds sind in halbjährlichem Rhythmus vorgesehen. Die Höhe der Auszahlungen hänge von den jeweils erzielten Immobilienverkäufen ab, so SEB Asset Management. Die nächste Tranche im Dezember 2012 werde aufgrund von geplanten Darlehensrückführungen voraussichtlich geringer ausfallen. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.