Anzeige
27. Juni 2012, 16:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohnungsmarkt: Münchener Mieten auf Rekordniveau

Der Münchener Wohnungsmarkt zeigt derzeit erneut historische Miethöchstwerte. Über ganz Bayern geht der Trend eher zu moderat steigenden Mietpreisen. Das zeigt der Marktbericht “Wohnimmobilien Mietobjekte Frühjahr 2012 Bayern” des Marktforschungsinstitut des IVD Süd.

Wohnungsmarkt: Münchener Mieten auf Rekordniveau

“Die Situation auf dem bayerischen Wohnungsmarkt bleibt weiterhin angespannt”, so Professor Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts, “trotz auf sehr niedrigen Niveau steigender Baugenehmigungs- und Baufertigstellungszahlen bleibt der Bedarf an Wohnraum insbesondere in den Groß- und Mittelstädten Bayerns weit unter dem tatsächlichen Bedarf. Dies verschärft die ohnehin angespannte Situation und sorgt für weiteren Druck auf die Mieten.”

“Die Wohnungsmieten in Bayern hatten in den letzten zehn Jahren kontinuierliche Preisanstiege zu verzeichnen”, so Kippes weiter, “nach einer kurzen Verschnaufpause im Herbst 2011 wurde der Mietpreisanstieg weiter fortgesetzt. So stiegen die Mietpreise bayernweit im Vergleich Herbst 2011 zu Frühjahr 2012 bei Mietwohnungen aus dem Bestand um plus 2,5 Prozent und bei neuerrichteten Wohnungen um plus 2,8 Prozent.”

“Die höchsten Anstiege bei den Häusern zur Miete erreichten Reihenmittelhäuser/Bestand mit einem Plus von drei Prozent sowie Doppelhaushälften/Bestand mit plus 1,9 Prozent, gefolgt von neuerrichteten Reihenmittelhäuser mit plus 1,8 Prozent und Doppelhaushälften/Neubau mit plus 1,2 Prozent”, berichtet IVD-Vorstandsmitglied Martin Schäfer.

Kippes konstatiert: “Auf dem Münchner Mietwohnungsmarkt ist keine Entspannung in Sicht. Das Mietniveau steigt in München ungebrochen weiter. Historische Höchstwerte wurden im Frühjahr 2012 bei den Wohnungsmieten, für alle Baujahresklassen, seit Beginn der IVD-Marktforschung im Jahr 1969 beobachtet. Vor dem Hintergrund zu geringer Baufertigstellungszahlen und einer starken Zuwanderung sowie kontinuierlich steigender Mieten geht das Angebot an bezahlbarem Wohnraum weiter zurück.”

Am höchsten war der Anstieg im Frühjahr 2012 im Vergleich zum Herbst 2011 bei den neugebauten Reihenmittelhäusern mit einem Plus von 4,5 Prozent sowie den neugebauten Wohnungen mit plus 3,6 Prozent. Es folgen mit einem Plus von 3,1 Prozent die Bestandswohnungen und mit jeweils drei Prozent die Doppelhaushälften/Neubau und die Reihenmittelhäuser/Bestand. Bei den Doppelhaushälften/Bestand legten die Mieten im Frühjahr 2012 um 2,1 Prozent und bei den Altbauwohnungen um 1,5 Prozent zu.

Seite 2: So haben sich die Münchener Preise entwickelt

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...