LBS: Axel Guthmann folgt auf Hartwig Hamm

Die Bundesgeschäftsstelle der Landesbausparkassen (LBS) erhält eine neue Führung: Axel Guthmann (46) übernimmt das Amt des Verbandsdirektors von Dr. Hartwig Hamm (65).

Axel Guthmann übernimmt die Leitung der Bundesgeschäftsstelle der Landesbausparkassen (LBS).

Wechsel an der Spitze der Bundesgeschäftsstelle der Landesbausparkassen: Axel Guthmann (46) wird zum 1. Dezember 2014 neuer LBS-Verbandsdirektor und folgt damit auf Dr. Hartwig Hamm (65), der nach 20 Jahren Verbandsarbeit in den Ruhestand geht.

Hamm übernahm im Jahr 1994 nach Stationen im Bundeswirtschaftsministerium, dem Bundeskanzleramt sowie dem Bundesbauministerium die Leitung der Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen im Deutschen Sparkassen- und Giroverband. In dieser Zeit begleitete er unter anderem die Einführung der Eigenheimzulage sowie die Einbeziehung der eigenen vier Wände in die Riester-Förderung, die sogenannte Eigenheimrente.

Hamm weiter in internationalen Verbänden aktiv

Als Generalsekretär der International Union of Housing Finance (IUHF) und als erster Vize-Präsident der Europäischen Bausparkassenvereinigung (EuBV) hat er nach Aussage der LBS die Aufgabe übernommen, den Bauspargedanken und die Entwicklung von soliden Baufinanzierungsmodellen international zu fördern. Diese beiden Funktionen werde er bis auf weiteres beibehalten.

Sein Nachfolger Axel Guthmann übernahm in der LBS-Bundesgeschäftsstelle im Jahr 1998 zunächst das Presse-Referat, bevor er 2003 in den Bereich Grundsatzfragen der LBS wechselte. Seit 2006 ist der gebürtige Franke und studierte Volkswirt zudem stellvertretender Leiter der LBS-Bundesgeschäftsstelle.

[article_line tag=“bausparen“]

Die Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen ist Interessenvertretung, Stabsstelle und zentrales Sekretariat der neun Landesbausparkassen. Diese verwalten für ihre neun Millionen Kunden annähernd elf Millionen Verträge über eine Bausparsumme von 285 Milliarden Euro. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.