Anzeige
6. März 2014, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Postbank: Immobilientochter mit neuem Namen

Seit Anfang März firmiert der Immobilienvermittler der Postbank unter dem neuen Namen Postbank Immobilien GmbH. Das Unternehmen konnte seine Vertriebsleistung im Jahr 2013 um 21 Prozent steigern.

Postbank Immobilien GmbH

Georg Hoogendijk, Postbank Immobilien: “Unsere Kunden können das volle Leistungsspektrum einer bundesweit tätigen Maklerorganisation in Anspruch nehmen.”

Die Deutsche Postbank AG, Bonn, hat ihre aus der BHW Immobilien GmbH hervorgegangene Tochter nun auch namentlich an den Konzern angeglichen. Damit werden künftig alle Produktlösungen rund um die eigenen vier Wände unter einem Markendach angeboten, so das Unternehmen.

Die Maklerinnen und Makler der Postbank Immobilien seien ab sofort in 1.100 Finanzcentern der Postbank und über 700 Beratungscentern der Postbank Finanzberatung sowie über die Website der Bank erreichbar.

“Unsere Kunden können das volle Leistungsspektrum einer bundesweit tätigen Maklerorganisation in Anspruch nehmen. Das reicht vom ersten Beratungstermin, über die Wertermittlung eines Objektes bis hin zum Notarvertrag. Außerdem bieten wir Baufinanzierungslösungen, die optimal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind“, erläutert Georg Hoogendijk, Geschäftsführer der Postbank Immobilien GmbH. Angesichts der weiter steigenden Nachfrage bei Wohnimmobilien sei zu erwarten, dass das Wachstum sich auch in den kommenden Jahren fortsetze.

Nach Aussage von Hoogendijk konnte das Unternehmen seit 2009 in jedem Jahr die Vertriebsleistung (Nettocourtage) zweistellig steigern. In 2013 sei diese um 21 Prozent auf 46 Millionen Euro angewachsen. Mit insgesamt 7.700 vermittelten Objekten im Jahr 2013 und rund 600 Maklerinnen und Maklern gehört das Unternehmen zu einem der größten Immobilienvermittler für private Wohnimmobilien in Deutschland. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...