Anzeige
10. April 2014, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Union Investment wagt Sprung nach Australien

Die Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg, setzt ihren Fuß auf den fünften Kontinent. Das Unternehmen gab bekannt, ein Bürogebäude in Brisbane erworben zu haben.

Brisbane Shutterstock Gro 131507369-Kopie1 in Union Investment wagt Sprung nach Australien

Brisbane verfügt mit rund 3,4 Millionen Quadratmetern Fläche über einen der größten Büromärkte Australiens.

Die Union Investment Real Estate GmbH zieht es nach Australien. Hamburger Investmentmanager gaben heute bekannt, dass das Unternehmen das Bürohaus “Southpoint” in Brisbane gekauft hat. Das Gebäude wird in den Bestand des offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa übergehen.

Der Kaufpreis beträgt laut Union Investment rund 200 Millionen australische Dollar. Das 27.900 Quadratmeter große Gebäude wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 seinen künftigen Nutzern zur Verfügung stehen.

Büroflächen bereits vermietet

Der rund 23.500 Quadratmeter umfassende Büroteil ist nach Angaben von Union Investment bereits vollständig an das Reiseunternehmen Flight Centre Travel Group vermietet. Die Vertragslaufzeit beträgt zehn Jahre. Für die 4.300 Quadratmeter große Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss, die derzeit zu 30 Prozent vermietet ist, liegt nach Angaben von Union Investment ein 20-jähriger Mietvertrag mit der australischen Supermarktkette Woolworths vor. Für die derzeit noch freistehenden Handelsflächen besteht eine dreijährige Mietgarantie des Verkäufers.

“Als einer der größten Büromärkte in der Wachstumsregion Asien-Pazifik ist Australien eine exzellente Ergänzung für unseren international ausgerichteten Immobilienfonds”, sagt Martin Brühl, Leiter Investment Management International bei Union Investment. “Mit diesem strategischen Investment bietet sich für uns in ‚Down Under‘ nun eine gute Ausgangsposition für den Aufbau eines mittelgroßen Portfolios – im Volumen in etwa vergleichbar mit unserem Engagement in Mexiko.” (st)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der Einsteig in japanische Aktien lohnt

Japan ist noch immer bekannt für eine schwache Wirtschaft und eine niedrige Inflationsrate. Doch es gibt mehrere Gründe dafür, in den japanischen Markt einzusteigen. Investoren sollten nicht darauf warten, dass sich die Binnenkonjunktur stärkt, bevor sie investieren.

mehr ...

Berater

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...