TAG Immobilien mit deutlich mehr Gewinn

Gestiegene Wohnungspreise, weniger Leerstände und Zukäufe haben der  TAG Immobilien AG (TAG) auch im zweiten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Hinzu kam ein Buchgewinn aus Wohnungsverkäufen.

Der Überschuss sei auf knapp 20,3 Millionen Euro gestiegen, teilte die im M-Dax notierte Gesellschaft am Donnerstag mit.

Neue Wohnungen in Ostdeutschland

TAG  profitierte vor allem von positiven Bewertungen der erst jüngst erworbenen Wohnungen in Ostdeutschland für rund 18,6 Millionen Euro.

Im Gegenzug verkaufte das Unternehmen Wohnungen in den Berliner Stadtteilen Marzahn und Hellersdorf für 59,8 Millionen Euro.

Die Umsätze aus Vermietungen erhöhten sich leicht auf 64,8 Millionen Euro. Die für Immobilienfirmen wichtige operative Kenngröße FFO  (Funds from Operations) legte um 0,5 Millionen auf 18,6 Millionen Euro zu.

Die Kennziffer „Funds from Operations“ (FFO) zeigt an, wie viel liquide Mittel im operativen Geschäft erwirtschaftet werden. Daran orientiert sich unter anderem die Dividendenausschüttung.

[article_line type=“most_read“]

TAG hat nach eigenen Angaben rund 75.000 Wohnungen im Bestand.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock.com

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.