Immobilien, Aktien und Renten im Vergleich

Lohnende Anlagen

Zusammenfassend zeigen die Zahlen: Die Erträge von deutschen Wohnimmobilien waren in der Vergangenheit höher als bei Anleihen. Im Vergleich zu Aktien schnitten sie ein wenig schlechter ab, aber der leichte Renditeabschlag wurde mehr als nur aufgewogen durch das im Vergleich zu Aktien erheblich geringere Risiko.

Im historischen Vergleich sind deutsche Wohnimmobilien, wenn man ihre Mietrendite mit dem maßgeblichen Vergleichswert der zehnjährigen Bundesanleihe vergleicht, trotz gestiegener Preise heute so günstig bewertet wie noch nie zuvor.

[article_line tag=“Wohnimmobilien“]

Alle Renditen wurden ohne die Aufnahme von Fremdkapital berechnet. Anders als bei Aktien und Anleihen werden Immobilien jedoch in der Regel zu einem hohen Maß fremdfinanziert. Würde man dies einbeziehen, dann lägen die Immobilienrenditen ganz deutlich über denen der Renditen von anderen Anlageformen.

Autor Thomas Meyer ist Vorstand der Wertgrund Immobilien AG, Starnberg

Foto: Wertgrund Immobilien

1 2 3Startseite
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.