Anzeige
28. September 2015, 13:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienfinanzierung: Banken verbuchen mehr Neugeschäft

Immobilien sind derzeit gefragt, nationale und internationale Anleger investieren viel Geld in die Anlageklasse. Durch die hohe Nachfrage ist im ersten Halbjahr 2015 das Neugeschäftsvolumen vieler Banken gestiegen. Das geht aus einer Analyse von Jones Lang Lasalle (JLL) hervor.

HSH-Nordbank1 in Immobilienfinanzierung: Banken verbuchen mehr Neugeschäft

Die HSH Nordbank präsentierte gemeinsam mit der Hypo Vereinsbank die besten Zahlen für das erste Halbjahr 2015.

Zu notieren ist demnach ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von rund 13 Prozent (2,3 Milliarden Euro) auf 19,1 Milliarden Euro.

Wachstum im Neugeschäft

Damit wurden bereits rund 52 Prozent des Gesamtvolumens aus dem Jahr 2014 erreicht. Die 13 von JLL analysierten Banken machen rund 70 Prozent des Neugeschäftsvolumens im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung in Deutschland aus.

Den Spitzenplatz teilen sich die HSH Nordbank und die Hypo Vereinsbank mit jeweils 2,9 Milliarden Euro, gefolgt von der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) mit 2,4 Milliarden Euro.

Einen Rückgang des Volumens weisen laut JLL vier Banken auf, den deutlichsten die Aareal Bank.

JLL in Immobilienfinanzierung: Banken verbuchen mehr Neugeschäft

Die HSH Nordbank verbuchte die besten Zahlen.

Gute Prognosen

Bei den Finanzierungsaussichten überwiegt die positive Einschätzung der Institute. “Wir gehen von einer Fortsetzung der guten Verfügbarkeit und des hohen Bedarfs an Investitions- und Refinanzierungen für Investoren aus. Das dürfte auch den Finanzierern zu einem soliden Neugeschäftsvolumen verhelfen”, sagt Markus Kreuter, bei JLL Team Leader Debt Advisory Germany.

Und weiter: “Die dynamische Entwicklung zur Jahreshälfte lässt erwarten, dass das Gesamtjahresergebnis 2014 deutlich übertroffen wird. Insbesondere für die Banken, die zur Mitte 2015 ein Neugeschäftsvolumen von weniger als der Hälfte des gesamten Vorjahresvolumens verbuchten, sehen wir klare Anzeichen für eine stärkeres Engagement im zweiten Halbjahr.”

Gleichzeitig setze der hohe Wettbewerb die Margen bei den Instituten weiter unter Druck. Einige Banken betonen diesbezüglich explizit ihr strikt selektives Vorgehen bei der Vergabe von Finanzierungen. (st)

Foto: HSH Nordbank

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...