Anzeige
17. Dezember 2015, 08:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Drei deutsche Städte unter den “New World Cities”

Das Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle (JLL) hat eine globale Rangliste der “New World Cities” erstellt. Unter den Top Ten befinden sich auch drei deutsche Standorte.

Muenchen-KGAL in Drei deutsche Städte unter den New World Cities

Auch München zählt nach Aussage von Jones Lang LaSalle zu den “New World Cities” – lebenswerten Zentren.

Drei der Top Ten “New World Cities” finden sich nach Aussage von JLL in Deutschland: München, Hamburg und Berlin konkurrierten zukünftig mit bereits etablierten World Cities wie London oder Paris.

Dies ist ein Ergebnis des aktuellen JLL-Reports “Globalisation and Competition”.

Lebenswerte Zentren

Ihrer Platzierung in ausgewählten Indizes zufolge zeigen sich diese “New World Cities” laut JLL als technologiefreundliche, lebenswerte Zentren.

Sie verfügten über eine moderne Infrastruktur und profitierten häufig von einer Spezialisierung, die im globalen Kontext von Relevanz sei, auch wenn diese Städte nicht in gleicher Weise Gateway-Funktionen wie etablierte World Cities erfüllen – Finanz- und Dienstleistungszentren wie London, New York, Paris und Tokio.

Innovationskraft und Lebensqualität

Beispielsweise würde den genannten deutschen Städten wie etwa auch Oslo starke Innovationskraft und technologische Vielfalt bescheinigt. Kopenhagen, Wien und Hamburg werden ganz vorne in Rankings geführt, die die Lebensqualität und die Verfügbarkeit von Talenten messen.

Die spanische New World City Barcelona besteche unter anderem durch ihre Attraktivität im kulturellen Bereich.

 

Top 10 New World Cities

1. Kopenhagen

2. Wien

3. München

4. Montreal

5. Oslo

6. Hamburg

7. Toronto

8. Barcelona

9. Berlin

10. Vancouver

 

“Wir gehen davon aus, dass solche Städte aufgrund ihrer Attraktivität für die sogenannten ,Millennials’, wie auch für Technologieunternehmen und andere wissensbasiere Sektoren mit intelligenten und nachhaltigen urbanen Entwicklungsmodellen bei Immobilien-Innovationen einerseits und Innovationen der Lebenswirklichkeiten und zeitgemäßer Arbeitsstile andererseits eine Vorreiterrolle einnehmen werden”, so Hela Hinrichs, Director, JLL EMEA Research.

Hinrichs weiter: “Dies ist auch vor dem Hintergrund relevant, dass Lebensqualität, Nachhaltigkeit und Technologie auch bei Immobilien-Anlagestrategien zunehmend Berücksichtigung finden und New World Cities in diesem Zusammenhang unter anderem mit energieeffizienten und ,smarten‘ Gebäuden punkten können.” (bk)

Foto: Shutterstock

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Mehr Finanzbildung: Finanztip startet bundesweites Schulprojekt

Die Mehrheit der 16 bis 25-Jährigen fühlt sich nicht gut über Finanzthemen informiert. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Instituts Forsa hervor. Finanztip hilft mit dem Projekt “Finanztip.Schule”.

mehr ...

Immobilien

GdW: Wohnungsbau muss stärker angekurbelt werden

Der GdW Bundesverband hat den Anstieg der Baugenehmigungen begrüßt. Allerdings reiche er bei Weitem nicht aus, um den Bedarf zu decken. Lösungen für eine deutliche Ankurbelung des Wohnungsbaus lägen bereits auf dem Tisch, so der Verband.

mehr ...

Investmentfonds

Das sind die Risiken für Anleger in 2019

Der Asset Manager QC Partners hat eine Liste mit sieben (un)möglichen Risiken für die Finanzmärkte 2019 zusammengestellt. Treffen diese Szenarien ein, so könnten sie zu erheblichen Verwerfungen führen. Die Liste benennt Risiken, die leicht übersehen werden oder sich außerhalb des Radars üblicher Jahresprognosen bewegen. Die Thesen sind nach Einfluss auf die Weltwirtschaft (und Relevanz für die Investoren) priorisiert.

mehr ...

Berater

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Bundesbürger. Worauf man bei Finanzierung und Vertragsunterzeichnung achten sollte und welche Versicherungen jetzt wichtig werden, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

mehr ...

Sachwertanlagen

DFV Deutsche Fondsvermögen kauft drei weitere Hotels

Die zur Hamburger Immac-Gruppe gehörende DFV Deutsche Fondvermögen GmbH hat an den Standorten Friedrichroda, Wiesbaden/Niedernhausen und Hannover drei Hotelimmobilien der europaweit aktiven Hotelgruppe H-Hotels erworben.

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...