Anzeige
15. April 2015, 09:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mietwohnungen: Umbau unbedingt mit dem Vermieter abstimmen

Eine neue Küche, ein schöneres Bad oder die altersgerechte Ausstattung – viele Mieter, die langfristig in ihrer Wohnung bleiben wollen, denken über eine Modernisierung nach. Sie sollten ihre Pläne vor dem Start der Bauarbeiten unbedingt mit dem Vermieter besprechen.

Renovierung-Kopie in Mietwohnungen: Umbau unbedingt mit dem Vermieter abstimmen

Viele Mieter wollen langfristig in ihrer Wohnung leben. Sie denken oft darüber nach, die eigenen vier Wände zu modernisieren.

Die Modernisierung einer Mietwohnung kann sich durchaus lohnen. Vorausgesetzt, der Vermieter spielt mit.

Eine aktuelle Umfrage der Bausparkasse BHW zeigt, dass 68 Prozent der Mieter langfristig weiter zur Miete wohnen wollen.

Besonders ältere Mieter wechseln nach den Ergebnissen der Umfrage ungern ihr Zuhause, in dem sie oft schon über mehrere Jahrzehnte leben. Ist die alte Wohnung jedoch nicht altersgerecht ausgestattet, kann ein Umzug nötig werden.

Vermieter einbinden, Absprachen treffen

Die BHW rät Mietern, vor Modernisierungen unbedingt das Gespräch mit dem Vermieter zu suchen und ihr Projekt schriftlich absegnen lassen.

Umbauten zur Barrierefreiheit habe der Eigentümer der Immobilie grundsätzlich zu dulden. Er dürfe aber eine finanzielle Sicherheit für den Rückbau verlangen. Als Gegenleistung des Vermieters können beispielsweise vergünstigte Mieten oder dessen Beteiligung an den Kosten aushandelt werden.

“Vermieter sind für eine Modernisierung durch den Mieter meist aufgeschlossen. Schließlich heben diese den Wert der Immobilie”, sagt BHW-Immobilienexpertin Stefanie Binder. (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Riester-Rente: Eine schlechtgeredete Erfolgsgeschichte

Arbeitnehmer sollten sich die Riester-Rente nicht entgehen lassen. Die großzügige staatliche Förderung sorgt für stattliche Renditen. Riestern lohnt sich beinahe für alle – ganz unabhängig vom Zinsniveau.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Immobilien

“Verlauf von Kundenakquise, Beratung und Abschluss wird wichtiger”

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb Drittvertrieb bei der Postbank-Tochter DSL Bank, sprach mit Cash. über eine erste Bilanz zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie und den Wettbewerb zwischen Hausbanken und Baufi-Vermittlern.

mehr ...

Investmentfonds

T. Rowe ist skeptisch aufgrund niedriger Volatilität

In den vergangenen Wochen und Monaten bewegten sich die Aktienmärkte in den Vereinigten Staaten kaum. Viele Anleger sind über die Ruhe vielleicht sogar erfreut. Allerdings könnte die Volatilität auf mittlere Sicht wieder anziehen.

mehr ...

Berater

Internetmarketing: “Makler müssen Online-Servicepunkte bieten”

Jan Helmut Hönle, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Hönle.training, ist Experte für Internetmarketing und Online-Beratung. Im Gespräch mit Cash. erläutert er, wie Makler im Internet Kunden gewinnen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds: Vom Boomsegment zur Marktnische

Vor nur zehn Jahren waren Schiffsfonds das zweitstärkste Segment der Sachwertbranche. Dies erscheint aus heutiger Sicht fast schon utopisch. Etliche Fonds sind gescheitert. Umso erstaunlicher ist, dass sich erstmals wieder ein Anbieter auf den Markt wagt.

mehr ...

Recht

Maklervertrag: Diese zwölf AGB-Klauseln sind tabu

Ein Versicherungsnehmer hatte gegen seinen Versicherungsmakler geklagt, nachdem dieser ihm eine Rechnung wegen Provisionsverlust stellen wollte und auf seine AGB verwies. Bei einer genaueren Prüfung der AGB fanden die Richter insgesamt zwölf ungültige Klauseln.

mehr ...