Anzeige
27. August 2015, 11:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Steigende Hauspreise senken Ungleichheit – aber nicht in Deutschland

Der durch die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) mitverursachte Anstieg der Hauspreise verringert die ungleiche Verteilung der Vermögen in der Eurozone. Nach einer von der Deutschen Bundesbank veröffentlichten Studie gilt das für Deutschland allerdings nicht.

Haus-geld-750-shutt 44892916 in Steigende Hauspreise senken Ungleichheit - aber nicht in Deutschland

Die Immobilienwerte stiegen in letzter Zeit stark an.

Der Grund: Die mittleren und ärmeren Bevölkerungsschichten wohnen hierzulande in der großen Mehrzahl zur Miete.

Mehr Wohneigentum in Spanien, Portugal und Finnland

Hingegen führe ein Anstieg der Immobilienpreise in Ländern wie Spanien, Portugal, Finnland oder auch in den Niederlanden zu deutlich weniger Ungleichheit im Land. Denn dort leben viel mehr ärmere Menschen in den eigenen vier Wänden, schreiben die Experten Klaus Adam von der Universität Mannheim und Panagiota Tzamourani von der Bundesbank.

Sie profitierten also davon, dass ihr selbst genutztes Haus im Zuge der sogenannten Vermögenspreisinflation an Wert gewinnt, wie die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Donnerstag) berichtet.

“Tatsächlich profitiert der mittlere deutsche Haushalt überhaupt nicht von steigenden Immobilienpreisen, weil die Eigentumsquoten in Deutschland besonders gering sind”, heißt es in der Studie. Genauso wie in Deutschland besitzen die Ärmeren auch in Österreich, Frankreich, Italien und Malta nur selten ein Eigenheim. Unter allen Vermögensschichten profitieren sie daher am wenigsten von höheren Hauspreisen.

Das billige Geld der EZB gilt als ein Grund für steigende Vermögenspreise. Neben Immobilien sind davon – abgesehen von den jüngsten von China ausgelösten Turbulenzen – besonders auch Aktien betroffen. Während der Anstieg der Hauspreise die Ungleichheit im Euroraum reduziert, bewirken kletternde Aktienkurse aber das Gegenteil, betonen die Autoren. Der Grund: Vor allem Menschen mit hohen Vermögen oder Einkommen stecken ihr Geld in diese Wertpapiere.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Die Kälte kommt – so vermeiden Sie Frostschäden

Bislang waren der Norden und Westen Deutschlands von Schnee und Eis verschont. Doch nun droht auch hier eine frostige Phase. Für Hausbesitzer und Mieter heißt es obacht. Denn wenn Wasser in Heizungs- oder Trinkwasserleitungen gefriert, können die Rohre platzen. Urteile zeigen, wer nicht aufpasst, bleibt auf den Frostschäden sitzen. Doch selbst gefrorene Leitungen lassen sich auftauen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmarkt Kitzbühel: Spitzenpreise bei 30 Millionen Euro

Kitzbühel zählt zu einem der weltweit bekanntesten und exklusivsten Skiorte. Die österreichische Wintersportstadt in der Nähe der Metropolregion München ist ein attraktiver Immobilienstandort. Deshalb bleibt die Nachfrage nach Ferienobjekten und Zweitwohnsitzen in der Kitzbüheler Region ungebrochen hoch.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Berufsunfähigkeit: Im Ernstfall knauserig?

Ein hartnäckiger Vorwurf, mit dem sich BU-Anbieter seit Jahren herumschlagen müssen, ist ihr vermeintlich widerspenstiges Verhalten im Leistungsfall. Sogar auf Seiten des Vertriebs trifft diese Anschuldigung auf Zustimmung. Teil Drei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...