Anzeige
15. Mai 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neubau auf Sylt: Grundstein für “Neue Mitte Westerland” gelegt

Die Immobilienunternehmen DC Commercial und DC Residential, beides Töchter der Dahler & Company Group aus Hamburg, bauen auf Sylt ein luxuriöses Wohn- und Gewerbegebäude. Der Grundstein wurde diese Woche gelegt, die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2016 geplant.

Neue Mitte Westerland in Neubau auf Sylt: Grundstein für Neue Mitte Westerland gelegt

So soll das Objekt “Neue Mitte Westerland” auf Sylt aussehen.

Wohnraum ist in Westerland, dem Zentrum Sylts, derzeit rar. Daher entschieden die Unternehmen DC Commercial und DC Residential, beides Tochtergesellschaften der auf Luxusimmobilien spezialisierten Dahler & Company Group aus Hamburg, dort ein neues Wohn- und Gewerbegebäude namens “Neue Mitte Westerland” zu errichten. Der Grundstein des Gebäudes wurde letzten Dienstag gelegt.

“Wir sind stolz, dass nun der Startschuss gefallen ist”, sagt Lothar Schubert, Geschäftsführer von DC Commercial.

Luxuswohnungen mit Terassen und Loggien

Die Immobilie soll laut Plan auf vier Etagen 26 Luxuswohnungen sowie eine Verkaufsfläche von rund 1.100 Quadratmeter beherbergen. Die Apartments und Studios sind zwischen 45 und 72 Quadratmeter groß und verfügen über bodentiefe Fenster, große Glasfronten, Balkone, Loggien und Terassen.

Das Highlight des Gebäudekomplexes sind laut DC Commercial die Penthousewohnungen mit einer Wohnfläche von rund 138 Quadratmetern, die durch eine Terrasse von rund 150 Quadratmetern ergänzt werden.

Insgesamt entsteht laut DC Commercial in der “Neuen Mitte Westerland” rund 1.800 Quadratmeter Wohnfläche, wovon 50 Prozent bereits verkauft ist. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis der Wohnungen beträgt 8.510 Euro,
die Kaufpreisspanne liegt zwischen 400.000 und zwei Millionen Euro. Das Objekt soll im zweiten Quartal 2016 fertiggestellt werden. (st)

Foto: DC Commercial

 

 

1 Kommentar

  1. Wo liegen die Preise?

    Kommentar von Josef Depenbrock — 18. Mai 2015 @ 04:45

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...