13. Dezember 2016, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Niedrigzinsphase optimal nutzen

Die historisch niedrigen Zinsen ermutigen Mieter, sich den Wunsch einer eigenen Immobilie zu erfüllen. Um von den günstigen Zinsen zu profitieren, sollten Häuslebauer Sondertilgungen einplanen, dazu rät das Baufinanzierungsportal Baufi24.

Haus-schluessel-schlussel-geld-shutterstock 491600317 in Baufinanzierung: Niedrigzinsphase optimal nutzen

Die niedrigen Zinsen laden dazu ein, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Anfang Dezember zahlen Kreditnehmer laut dem Baufinanzierungsportal Baufi24 für einen Darlehensbetrag von 150.000 Euro über zehn Jahre nur 0,96 Prozent Zinsen. Im Jahr zuvor habe der Wert noch bei 1,26 Prozent gelegen.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Hypothekenzinsen Vergleich – Effektive Jahreszinsen für Nettodarlehensbetrag von 150.000 Euro bei einer Beleihung von 50 Prozent

Baufi24 Hypothekenzinsen in Baufinanzierung: Niedrigzinsphase optimal nutzen

Quelle: Baufi24.de (13.12.2016)

Zwar spiele ein günstiger Zinssatz eine entscheidende Rolle, garantiere jedoch nicht zwingend die besten Konditionen für den individuellen Finanzierungsplan.

Sondertilgung erlaubt außerplanmäßige Rückzahlung

“Um die günstigen Zinsen voll ausnutzen zu können, empfehle ich höher zu tilgen, sowie Sondertilgungen einzuplanen. Besonders ältere Bauherrn profitieren damit von der verkürzten Laufzeit und vermeiden die Gefahr, dass die Finanzierung bis in die üblicherweise finanzschwächere Ruhestandszeit läuft”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer von Baufi24.

Sondertilgungen erlauben Kreditnehmern außerplanmäßige Rückzahlungen an die Baufinanzierer und somit die Reduzierung der Kreditlaufzeit. Letzteres reduziere die Zinslast und führe damit zur Geldersparnis. Auch wenn Sondertilgungen heute zum Standard gehören würden, müssten sie im Vorfeld mit dem Kreditgeber vertraglich vereinbart werden.

Sondertilung vorher vereinbaren

“Die meisten Banken gewähren Kreditnehmern jährliche Sondertilgungen von bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme ohne Aufschläge. Bei höheren Summen verlangen viele Institutionen einen Aufpreis als Ausgleich für ausbleibende Einnahmen durch Zinsen. Im schlimmsten Fall droht Kreditnehmern ein Verlustgeschäft”, so Scharfenorth.

Ob Baufinanzierer Sondertilgungen gegenüber wohlgesonnen sind, hängt laut Baufi 24 auch von der jeweiligen Struktur ab. So seien die meisten Darlehen der KfW im Allgemeinen und der Bausparkassen im Speziellen in beliebiger Höhe tilgbar. (kl)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...