Diese Versicherungen benötigen Bauherren

Wer den Bau einer Immobilie plant, sollte sich auch mit einem passenden Versicherungsschutz beschäftigen – denn sonst drohen hohe Kosten bei unvorhergesehenen Ereignissen und Umwelteinwirkungen am Bau.

dsffd
Der Bau einer Immobilie ist mit hohen Risiken behaftet, die es abzusichern gilt.

1. Bauherrenhaftpflicht 

Sowohl das Hamburger Portal für Baufinanzierungen Baufi24 als auch der Bund der Versicherten (BdV) rät zum Abschluss einer Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Da Bauherren die volle Verantwortung für die Baustelle tragen und persönlich haften sei eine Bauherrenhaftpflicht unverzichtbar. Laut der BdV-Experten leiste sie Schadensersatz oder wehre unberechtigte Ansprüche ab.

Die Laufzeit betrage entweder maximal zwei Jahre oder ende mit der Baufertigstellung. Zudem sei die Haftpflicht aus dem Besitz des Grundstückes mitversichert, aus diesem Grund solle die Bauherrenhaftpflichtpolice bereits bei Grundstückskauf mit einer Deckungssumme von mindestens fünf Millionen Euro abgeschlossen werden. Dabei orientiere sich die Prämie an Deckungssumme und Baupreis.

[article_line]

2. Bauleistungsversicherung

Eine Bauleistungsversicherung greife insbesondere bei unvorhersehbaren Schäden wie etwa Hochwasser oder Sturm, so Baufi24. Auch Schäden an Bauleistungen, Baustoffen und Bauteilen seien dem BdV zufolge mitversichert. Die Versicherungsdauer betrage maximal zwei Jahre und ende mit der Bezugsfertigkeit der Immobilie, die der Bauherr zwar melden müsse – eine Kündigung des Versicherungsschutzes sei allerdings nicht notwendig. Der zu zahlende Beitrag sei von der Bausumme abhängig.

Bianca Boss, Pressesprecherin des BdV, weist zudem darauf hin, dass der Bauherr mit Baufirma und Handwerkern klären sollte, ob sich diese am Beitrag beteiligen. Die Police leiste nämlich auch, wenn der Schaden zu Lasten der Baufirma gehe.

Seite zwei: 3. Feuer-Rohbauversicherung

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.